NewYorker Lions

Muk Kang verstärkt das Lions-Backfield

In der Passverteidigung können die Braunschweig Lions auch in diesem Jahr wieder auf den besten Abfangjäger der vergangenen Meisterschaftssaison zurückgreifen. Mit Muk Kang kehrt der Akteur wieder in den Kader der Löwenstädter zurück, der im vergangenen Jahr mit den meisten Interceptions großen Anteil am siebten German  Bowl-Triumph der Lions hatte.

Der 29-Jährige Muk Kang geht damit bereits in seine vierte Saison in Braunschweig, nachdem er 2006 von den Berlin Adlern an die Oker wechselte. In der letztjährigen Spielzeit kam die Nummer 8 der Lions in allen 15 Saisonspielen zum
Einsatz und gehörte dabei als Cornerback zu den Stammspielern in der Defense der Niedersachsen. Dabei konnte er insgesamt 27 Tackles, fünf Interceptions und einen eroberten Fumble für sich verbuchen. Eine Interception trug er dabei im Heimspiel gegen die Berlin Adler sogar zum Touchdown zurück.
„Für uns war es enorm wichtig, Muk wieder in der Mannschaft zu haben“, unterstreicht Lions-Sportdirektor Dirk Miehe. „Er hat sich in den vergangenen Jahren zum Stammspieler bei uns entwickelt. Dazu hat er sich nach seinem Umzug von Berlin nach Braunschweig hier bestens eingelebt und ist durch seine offene und sympathische Art auch menschlich sofort ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft und des Umfeldes geworden. Die Lions-Familie mag ihn einfach und von daher ist es sehr schön, weiter auf ihn bauen zu können.“
Mit Muk Kang, Christian Petersen, Benjamin Krahl, Florian Brand, Niu Niu, Tobias Schmidt, Mathias Glowania, Philip Hempelmann und Uli Jason Ulbrich nimmt die Passverteidigung des Meisters weiter kräftig Konturen an. „Wir hoffen, dass unsere Planungen da allesamt fruchten und vielleicht noch der eine oder andere Spieler den Weg zu uns findet. Da laufen noch ein paar Gespräche. Doch auch jetzt haben wir schon wieder eine schlagkräftige Passverteidigung auf dem Spielfeld, die unserer Defense nur gut tun kann“, so Dirk Miehe abschließend.

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top