Hamburg Blue Devils

Blue Devils Rückzug: Interview mit Axel Streich von den Schwäbisch Hall Unicorns

Axel Streich (Pressesprecher Schwäbisch Hall Unicorns)

Axel Streich (Pressesprecher Schwäbisch Hall Unicorns)

Der Rückzug der Hamburg Blue Devils hat vor allem auch Auswirkungen auf den vorgesehenen Auftaktgegner, die Schwäbisch Hall Unicorns. Wir haben dies mit Axel Streich, dem Pressesprecher der Schwäbisch Hall Unicorns, darüber diskutiert.

AmFiD: Wie ist die Stimmung in Schwäbisch Hall ?

Axel Streich: Schlecht. Es ist natürlich deprimierend, wenn ein extrem attraktiver Gegner wie die Blue Devils zum Saisonauftakt wegbricht. Außerdem verliert die GFL damit auch ein Aushängeschild. Zwar haben die Blue Devils in den vergangenen Jahren schon viel vom Glanz vergangener Jahre verloren, aber den Namen verbindet man trotzdem mit der GFL.

War es eine Überraschung?

In der jetzt vollzogenen Härte und Konsequenz ja. Gerüchte gab es schon vorher. Aber wir haben gedacht, so knapp vor Saisonbeginn kann es nicht mehr passieren.

Kommen wir zum im Raum stehenden Freundschaftsspiel. Wie ernst ist Euch die Sache? Und warum wurde es über die Marketing KG kommuniziert?

Das mit der Marketing KG war aus der Situation heraus geboren. Unser Vorstandsmitglied Alexander Koppenhöfer hatte mit denen telefoniert und den Vorschlag unterbreitet. Und ja, wir meinen es ernst, wissen aber wie schwierig es ist. Für uns wäre es die beste Lösung. Aber es wird für die Hamburger schwer sein, die Spieler dafür zu motivieren und natürlich Geld auszugeben. Deshalb sehen wir zwar keine all zu großen Chancen, es würde uns aber um so mehr freuen, wenn es trotzdem klappt.

Gibt es Alternativen?

Natürlich prüfen wir gerade Alternativen. Wir wollen den 1. Mai als Spieltermin gerne halten. Wir haben den Freitag bewusst als Saisonauftakt gewählt und unsere Fans haben sich schon darauf eingestellt. Irgendetwas wird stattfinden, wir evaluieren gerade ob es mit einem der Top Teams aus dem umliegenden europäischen Ausland passen könnte. Auch wollen wir gegebenenfalls mit den anderen GFL-Süd-Teams reden, um vielleicht ein Spiel auf den Termin zu verschieben.

Werden die Unicorns Regressansprüche stellen?

Das weiß ich noch nicht. Nächste Woche haben wir Sitzung und werden wohl darüber sprechen. Die Frage ist, wie es weiter geht. Da sollte man nichts übers Knie brechen, denn es gibt ja noch die Möglichkeit, dass ein Nachrücker einspringt.
Der AFVD ist ja auch aktiv. Anfang nächster Woche rechnen wir mit Entscheidungen und dann kann man überlegen, welche Schritte man angeht.

Bei einem im Raum stehenden Etat von 180.000 Euro haben den Devils am Ende kolportierte 20.000 Euro Kaution gefehlt, nachvollziehbar?

Das ist für mich schwer zu beurteilen. Ich kenne die Hamburger Kostenstruktur nicht, die naturgemäß in einer Großstadt wie Hamburg eine ganz Andere ist als bei uns.
Ich halte die Forderung des Verbandes nach einer Absicherung, insbesondere vor dem Hintergrund der wirtschaftlichen Vergangenheit der Blue Devils, für nachvollziehbar und grundsätzlich gerechtfertigt. Beträge, deren Höhe und deren Verhältnismäßigkeit kann und sollte man aber nur beurteilen, wenn man einen genauen Einblick hat. Den habe ich nicht.

Wie sehr betrifft der Rückzug die Saisonziele der Unicorns? Der ominöse Quotient steht im Raum.

Der Quotient kann positiv und negativ sein. Vieles hängt von den Interconference Spielen der anderen Vereine ab. Die Saison wird es zeigen.
Unser Saisonziel sind die Playoffs. Letzte Saison haben wir einen Umbruch gehabt und erstmalig nicht die Playoffs erreicht. Jetzt ist unser Minimalziel Platz 4, auch wenn der Umbruch noch nicht komplett bewältigt ist. Wir haben eine junge Truppe und wollen keine unrealistischen Ziele setzen.

[ratings]

2 Comments

2 Comments

  1. Pingback: AmFiD.DE

  2. Pingback: AmFiD.DE

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top