Schwäbisch Hall Unicorns

Chad Rupp und Kyle Horne kommen zu den Unicorns

Chad Rupp (QB/Schwäbisch Hall)

Chad Rupp (QB/Schwäbisch Hall)

Je näher der GFL-Saisonstart 2009 rückt, um so klarer werden die Konturen der diesjährigen Bundesligakader. So auch bei den Schwäbisch Hall Unicorns, die mit Quarterback Chad Rupp und Linebacker Kyle Horne zwei amerikanische Neuzugänge vermelden.

Ein großes Fragezeichen im Kader der TSG-Footballer war bislang hinter der Position des Starting Quarterbacks gestanden. Nachdem Jordan Neuman als Offensive Coordinator an die Seitenlinie wechselte und man seinem jungen Backup Felix Brenner noch ein Jahr Entwicklungszeit in der zweiten Reihe gönnen will, galt es für Headcoach Siegfried Gehrke diese wichtige Position rechtzeitig vor dem Saisonstart am 1. Mai neu zu besetzten. Dies ist ihm jetzt mit dem Amerikaner Chad Rupp gelungen.

Rupp war die letzen drei Jahre Starting Quarterback am Franklin College in Indiana. Unter seiner Führung schafften es die einige Jahre in der dritten College-Divison eher glücklos agierenden Grizzlies 2007 und 2008 wieder in die Playoffs. „Chad passt sehr gut in unser Team. Er verfügt über einen starken und präzisen Wurfarm und kann außerdem den Ball auch sehr gut selbst nach vorne tragen“, sagt Siegfried Gehrke über seinen neuen Spielmacher. Rupp führte 2008 die Statistik der Divison III in der Sparte Passing Yards an. Seine läuferischen Fähigkeiten unterstrich er unter anderem in seinem letzten College-Spiel, in dem er es auf 130 Rushing Yards brachte.

Kyle Horn (LB/Schwäbisch Hall)

Kyle Horn (LB/Schwäbisch Hall)

Die Unicorns-Defense erfährt Verstärkung durch Linebacker Kyle Horne. Der 24-jährige Verteidiger, dessen Spezialität der Pass-Rush und Quarterback-Sacks sind, spielte bis 2007 vier Jahre lang am Wofford College in South Carolina in der College-Division 1-AA (zweithöchste US-College-Divison). Bei den Wofford Terrier zählte er nicht nur zu den besten Verteidigern sondern auch zu den schnellsten Spielern des Teams. Eine Auszeichnung, die Linebackern in der Regel nur äußerst selten zu Teil wird und die Horne wohl auch seiner sportlichen Vergangenheit auf der High School verdankt. Dort war er nicht nur im Football sondern auch als Sprinter in der Leichtathletik erfolgreich. Nach seiner aktiven College-Karriere war Horne 2008 als Fitness- und Leichtathletik-Trainer tätig.

„Kyle wird mit dazu beitragen unsere Defense zu beschleunigen und den Druck auf die gegnerischen Angreifer deutlich zu erhöhen“, sagt TSG-Headcoach Siegfried Gehrke. Mit Defense Tackle Jonathan Spring von der Capital University konnten die Unicorns bereits Anfang Februar einen sehr schnellen Neuzugang für die Defense vermelden. Man darf gespannt darauf sein, wie die Gegner der Haller Bundesligisten auf das Speed-Duo Spring und Horne reagieren werden.

von Axel Streich

2 Comments

2 Comments

  1. Pingback: AmFiD.DE

  2. Pingback: AmFiD.DE

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top