Kiel Baltic Hurricanes

Christopher Rieck hat mit den Canes noch große Ziele

Der 32-jährige Christopher Rieck gehört zu den Defensive Leaders bei den Hurricanes. Seine Erfahrung und Spielstärke sind unersetzlich für das Spiel. Auch 2009 wird der 1,87m große und 115 Kg schwere Rieck wieder die Defense organisieren. „Ich hatte einen Augenblick darüber nach gedacht, meine aktive Karriere zu beenden, aber ich liebe diesen Sport viel zu sehr und wir haben noch etwas zu erledigen, was wir letzte Saison nicht geschafft haben!“

Zwei Ziele hat sich Rieck gesetzt, den erneuten Einzug ins German-Bowl-Finale und sich nochmals für die Nationalmannschaft zu empfehlen, in die er auch 2008 berufen wurde. Der seit dem Jahr 2005, für die Hurricanes spielende Christopher Rieck, ist nicht nur spielerisch, sondern auch menschlich ein wahrer Gewinn. Coach André Schleemann: „Er hält die Moral in der Truppe hoch und zeigt, was möglich ist, wenn man über einen festen Willen und Trainingsdisziplin verfügt. Seine Erfahrung ist für uns unverzichtbar!“

Rieck sieht die Hurricanes für die vor ihnen stehenden Aufgaben bestens gerüstet. Dabei nimmt er wohlwollend zur Kenntnis, dass gerade die jungen Spieler, wie beispielsweise Tim Egdmann, aber auch andere, sich hervorragend entwickelt haben. Diese Kombination, von jungen und erfahrenden Spielern macht die Defense noch stärker und variabler. „Ich glaube, das gesamte Team ist stärker als je zuvor. Wir sind das Update 1.1, im Vergleich zum letzten Jahr!“

Innerhalb der Defense übernimmt Christopher Rieck auch kommende Saison wieder eine Führungsposition. Er wird wie gewohnt mit der Nummer 56 auflaufen und Akzente setzen, die sich an seinen Zielen orientieren und für deren Verwirklichung kämpfen!

[ratings]

2 Comments

2 Comments

  1. Pingback: AmFiD.DE

  2. Pingback: AmFiD.DE

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top