Jugend

Longhorns Juniors absolvieren erstes Testspiel

Beim ersten Freundschaftsspiel des Jahres bezwang der Nachwuchskader der Langenfeld Longhorns den amtierenden Meister der Jugendleistungsliga Hessen, die Giessen Golden Dragons, mit 25:14. Bei leichtem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen kamen rund 100 Zuschauer und Fans ins Jahnstadion.

Beim ersten Vorbereitungsspiel des Jahres standen die Zeichen zunächst alles andere als günstig für den Jugendbundesligisten. Auf insgesamt 15 Spieler, darunter etliche Starter, die aufgrund von Verletzungen oder Krankheit fehlten, musste die Longhorns verzichten, was zu einigen Umstellungen führte. Trotzdem fanden die Juniors einen guten Start und bereits der erste drive führte zu Punkten. Nachdem der Gast aus Giessen den Ball unglücklich auf Höhe der 20 Yard Linie fumbelte (Ballverlust), sicherte sich die Horns Defense direkt den freien Ball. Riccardo Mazzarotto (Quaterback) nutzte dann auch dieses Missgeschick der Gäste und trug den Ball über 20 Yards in die Endzone. Der nachfolgende Zusatzversuch misslang.

Die Antwort der Giessener Gäste lies allerdings nicht lange auf sich warten. Der folgende Kick offreturn wurde bis an die 5 Meter Linie der Langenfelder zurückgetragen und brachte nach zwei Läufen die ersten Giessener Punkte auf das Scoreboard (Anzeigentafel), die daraufhin mit 7:6 in Führung gingen. Nachdem Mazzarotto Michel Gieske (Wide Receiver) in der Endzone bediente, konnten die Longhorns den Vorsprung der Golden Dragons, der zwischenzeitlich auf 6:14 angewachsen war, auf 12:14 verkürzen. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte lies die nun sicherer agierende Longhorns Defense keine Punkte mehr zu und auch der Angriff (Offense) konnte die Nervosität der ersten Hälfte ablegen. Durch Pässe von Michel Fritsche (Quaterback) auf Nils Walter (Pat misslang) und Mazzarotto auf Björn Roese (Pat Walter) stellte das Longhorns Team den Entstand von 25:14 her.

Nach dem ersten Spiel war die Coaching Crew der Horns unter der Federführung von Head Coach Frank Hoffmeister aufgrund der vielen Ausfälle und der daraus resultierenden Umstellungen recht zufrieden. Für die Longhorns, die das Ergebnis nur als zweitrangig betrachteten, gilt es nun, die ausgemachten Schwächen und Fehler bis zum 21.03.2009 abzustellen. Dann gastieren die in der GFL Süd (Jugendbundesliga) spielenden Kaiserslautern Pikes zum zweiten und letzten Test im Jahnstadion bevor die Saison 2009 startet.

Wer bei einem solch erfolgreichen Team einmal mitmachen möchte ist recht herzlich eingeladen an einem Testtraining teilzunehmen. Die Junioren sind weiterhin um den Ausbau Ihres Kaders bemüht und laden jeden interessierten zwischen 15- 18 Jahren zu einem Probetraining (dienstags und donnerstags 17:45 – 20:45) ein.

2 Comments

2 Comments

  1. Pingback: AmFiD.DE

  2. Pingback: AmFiD.DE

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top