NewYorker Lions

Ryan Voss verstärkt die Lions

Die mit Spannung erwartete Entscheidung, wer der neue US-amerikanische Passempfänger im Team der Braunschweig Lions wird, ist gefallen. Die Löwenstädter begrüßen mit Ryan Voss ihren Wunschkandidaten im Team, der die Nachfolge von Kelvin Love antreten soll.

Der 24-Jährige Ryan Voss wechselt von den Swarco Raiders Tirol aus der österreichischen Liga in die German Football League, in der er erstmals im Trikot des amtierenden Titelträgers auf die Jagd nach Yards und Touchdowns gehen wird. „Wir freuen uns, dass es jetzt geklappt hat, Ryan im Team zu haben. Wir hatten ihn ja schon im vergangenen Jahr mit in unseren Planungen. Umso schöner ist es natürlich nun, dass seine Verpflichtung jetzt realisiert werden konnte. Er erfüllt alle Vorgaben, die wir an unsere neue Angriffswaffe gestellt haben. Er ist jung, schnell, groß gewachsen, fangsicher, uneigennützig und extrem motiviert. Dieser Mix sollte ihn zu einem der gefährlichsten Receiver in der diesjährigen GFLSaison werden lassen“, erklärt Lions-Sportdirektor Dirk Miehe.

„Außerdem ist es auch ein Vorteil, dass Ryan Europa schon kennt und er weiß, was ihn erwartet. Er kann es gar nicht abwarten, endlich in den Flieger zu steigen und herzukommen.“ Denn europäische Titelgewinne und Endspiele sind dem 1,95 Meter großen und 92 Kilogramm schweren Modellathleten bestens bekannt. Denn immerhin stößt er als amtierender Eurobowl- Champion aus Innsbruck zu den Lions.

Mit den Swarco Raiders gewann er im vergangenen Jahr die Champions League im europäischen Vereinsfootball. In der Austrian Football League (AFL) beendete erst eine Finalniederlage die Hoffnungen vom zweiten Titel des Jahres. In neun Spielen mit den Raiders erzielte die neue Nummer 16 der Lions insgesamt 14 Touchdowns und war eine der wichtigsten Angriffswaffen im Team der Innsbrucker. Neben seiner Stammposition als Wide Receiver wurde er auch noch als Returner, Quarterback und Defensive Back eingesetzt.

Seine College-Laufbahn absolvierte Ryan Voss von 2003 bis 2006 an der renommierten Eastern Illinois University. Für die dort beheimateten Panthers spielte er sowohl Football wie auch Basketball. Auf dem Footballfeld konnte er in der höchsten College Liga in der Division 1 A, während dieser Zeit insgesamt 126 Pässe für 1.951 Yards Raumgewinn und 22 Touchdowns fangen. Nach der Saison 2004 wurde er ins All-Ohio Valley 1st Team gewählt.

„Ryan wird uns sicherlich enorm verstärken und helfen, unsere Ziele zu erreichen. Man sollte allerdings nicht den Fehler machen, ihn jetzt immer an den großen Fußstapfen von Kelvin zu messen. Ryan soll seine eigenen Fußabdrücke hier in Braunschweig hinterlassen, und damit soll er in diesem Jahr beginnen. Wir freuen uns auf ihn, da er jung, enorm talentiert und vielseitig einsetzbar ist“, so Lions-Headcoach Javier Cook.

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top