Kiel Baltic Hurricanes

Canes haben die Adler im Blick

Am 03.05. findet das erste GFL-Spiel der Saison gegen die Berlin Adler statt. Nach der Auswertung des am Wochenende absolvierten Testspiels, erhöhten die Hurricanes ihre Trainingsintensität. Im Blickpunkt steht das Spiel gegen die Adler. Das quantitaiv und qualitativ gut aufgestellte Team von der Spree, konnte zahlreiche Neuzugänge verbuchen und stellt einen starken Auftaktgegner für die Hurricanes dar.

„Die Antwort auf diese Herausforderung kann nur sein, die eigenen Anstrengungen noch zu verstärken“, so Headcoach Kent Anderson. Die Erkenntnisse des Testspiels gegen die Hildesheim Invaders, wurden genutzt, um das Zusammenspiel aller Mannschaftsteile zu optimieren. Kent Anderson weiter; „bis zum Spiel in Berlin haben wir noch knapp einen Monat. Wir werden die Zeit nutzen um eine Einheit zu formen, in der jeder Spieler integriert ist und Verantwortung für das Team übernimmt!“

Taktisches Zusammenspiel und die neuen Spielzüge stehen im Mittelpunkt der kommenden Trainingseinheiten. Das Spiel um Quarterback Kyle Callahan muss weiter auf das Team abgestimmt werden. Neue Pass-, sowie Laufwege müssen weiter verinnerlicht werden. Keine unlösbare Aufgabe findet Callahan: „Wir arbeiten immer besser zusammen und langsam finden wir uns! Das dauert alles seine Zeit. Nach dem Berlin-Spiel wissen wir endgültig, ob sich das harte Training ausgezahlt haben wird!“
Im Testspiel gegen die Invaders wurde dem Team fehlende Explosivität vorgeworfen.
Das hat die Mannschaft wach gerüttelt und bereits im ersten Training hat man gespürt, dass alle Spieler noch härter arbeiten wollen, um die Vision 2009 Wirklichkeit werden zu lassen.
Besser ein sich stetig steigernder Hurricane, der durch die gesamte Saison trägt , als ein Sturm zu Beginn, der in einem lauen Lüftchen endet.

2 Comments

2 Comments

  1. Pingback: AmFiD.DE

  2. Pingback: AmFiD.DE

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top