Lübeck Cougars

Cougars-Saisonstart mit NFL-Flair

Fünf lange Jahre ist es her, dass die Zweitliga Footballer der Lübeck Cougars zuletzt einen Saisonauftakt gewinnen konnten. Am kommenden Samstag (Köln, Ostkampfbahn; 17.00 Uhr) gilt es für die Mannen um Head Coach Mark Holtze nun diesen Bann zu brechen. Im Weg steht jedoch Erstligaabsteiger Cologne Falcons – und die bringen NFL-Luft in die 2. Bundesliga.

Nicht nur die Ostkampfbahn als neue Falcons-Spielstätte, auf der in unmittelbarer Nähe zum Rhein-Energy-Stadion jahrelang die Profi-Footballer der Cologne Centurions aus der NFL-Europa zu Hause waren, versprüht dabei einen Hauch der nordamerikanischen Profiliga, sondern auch der neue Star-Trainer der „Falken“: Zehn Jahre spielte Head Coach James Jenkins in der NFL bei den Washinton Redskins und konnte 1991 sogar den Super Bowl gewinnen. Nach seinem Kariereende wirkte er zunächst als Assistent Coach bei den New York Giants, ehe sich Jenkins etlichen Football Jugend- und Aufbauprogrammen widmete. Sein neustes Projekt: Die gerade aus der 1. Bundesliga abgestürzten Domstädter wieder ins deutsche Football-Oberhaus führen. Eine Favoritenrolle ist für Cougars Head Coach Mark Holtze dennoch nur schwer auszumachen: „Wir sind gut vorbereitet und fahren nach Köln um zu gewinnen“, freut er sich auf den Season Opener. Für die Kölner ging es bereits in der letzten Woche um Punkte in der 2.Bundesliga. Mit einem knappen 24:22-Sieg behielten die Falcons gegen Aufsteiger Hildeheim knapp die Oberhand. Ein Resultat, dass den wahren Spielverlauf aber nicht widerspiegelt: „Köln hätte deutlich höher gewinnen müssen und hat sich das Leben teilweise selbst erschwert. Wir dürfen uns von diesem Ergebnis nicht blenden lassen. Besonders im Line-Bereich sind die die Falcons stark besetzt und können uns Probleme bereiten“, warnt Holtze.

Die beiden einzigen Vergleiche der Cougars mit den Domstädtern stammen aus dem Jahr 2004: Damals gab es für die „Berglöwen“ gegen die Nordrhein-Westfalen in zwei Spielen nichts zu holen und die Kölner stiegen am Ende als Meister verdient auf. Ebenfalls aus dem Jahr 2004 datiert auch der letzte Lübecker Sieg an einem 1. Spieltag, als man die Essen Cardinals mit 56:0 besiegen konnte. Auch Essen war gerade aus der Bundesliga abgestiegen – vielleicht also ein gutes Omen?

Beim Gastspiel am Rhein können die Cougars unterdessen fast in Bestbesetzung auflaufen, lediglich hinter Linebacker Lucas Staler steht noch ein kleines Fragezeichen. US-Neuzugang Robert Harris fällt wegen einer Verletzung aber definitiv noch aus.

2 Comments

2 Comments

  1. Pingback: AmFiD.DE

  2. Pingback: AmFiD.DE

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top