Darmstadt Diamonds

Diamonds-Heimpremiere gegen Mannheim

Am kommenden Sonntag (3. Mai) feiern die Zweitliga-Footballer der Darmstadt Diamonds ihre diesjährige Heimpremiere. Um 15 Uhr beginnt im Stadion am Böllenfalltor das Spiel gegen die Rhein-Neckar Bandits aus Mannheim.

Der Saisonauftakt verlief letztes Wochenende nicht nach Wunsch für die Diamonds. In Montabaur unterlag man denkbar knapp mit 15:17, wobei man Sekunden vor Schluss die Chance zum Ausgleich verpasste. Auffälligste Spieler waren im Angriff Andreas Baumann mit knapp 100 Metern Raumgewinn und in der Defensive Sebastian Lucas mit 10 Tackles.

Gegen die Bandits wird Center Sascha Scharlach wieder an Bord sein, auf den die Südhessen am vergangenen Spieltag noch verzichten mussten. Auch Thomas Seitel, der sich 2008 eine schwere Verletzung zuzog, kann am Sonntag erstmals wieder auflaufen. Michael Sott, Stefan Pohl und Felix Förster werden den Kader ebenfalls kurzfristig verstärken.

Für die Gäste aus Mannheim ist die Begegnung in Darmstadt zwar das erste Saisonspiel, aber in der Vorbereitungspartie gegen die Schwäbisch Hall Unicorns erregten die Bandits vor wenigen Wochen einiges Aufsehen. Sie bezwangen den erfahrenen Erstligisten mit 43:36, wobei vor allem der  Ballträger Samuel Shannon zu überzeugen vermochte – er steuerte gleich vier Touchdowns bei. Die Diamonds sind also vorgewarnt und werden den Aufsteiger sicher nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Den Diamonds steht am Sonntag also ein heißer Tanz bevor. Den Fans wird außerdem von der Rock-Band „Various Minds“ eingeheizt, die vor dem Spiel und in der Halbzeit auftreten werden.

Bereits um 12 Uhr wird der Nachwuchs der Darmstädter Footballer im Böllenfalltor-Stadion antreten. Die A-Jugend trifft im Spitzenspiel der Jugendliga Hessen auf die Gießen Golden Dragons, den Vorjahresmeister.

2 Comments

2 Comments

  1. Pingback: AmFiD.DE

  2. Pingback: AmFiD.DE

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top