Kiel Baltic Hurricanes

Die jungen Wilden – Neue Energie für die Baltic Hurricanes

Sie drängen nach vorne! Schon in der Off-Season gaben sie ihr bestes und Headcoach Kent Anderson sagt gar: „Lauter harte Jungs, die richtig Vollgas geben!“

Wir freuen uns auf Bejamin Schwenk, Philip Lampty, Sascha Sadesch, Ardian Kuqi und Tim Egdmann.

Benjamin Schwenk, mit zehn Jahren begann er mit Flag Football bei den Hurricanes. Drei Jahre später spielte er in der Jugend der Canes. Dort wurde er gefordert und gefördert. Er war Auswahlspieler und konnte sich auf ziemlich allen Positionen probieren. Die vergangenen Jahre dominierte Schwenk in der Jugend als Wide Receiver und machte mit Top-Leistungen auf sich aufmerksam. In der Saison 2008 triumphierte Schwenk mit 14 Touchdowns in der Jugend. Gleichzeitig wurde der 19-jährige Schwenk eingeladen, am Training der Herren teilzunehmen. Dort konnte er mit seinem Engagement und der richtigen Einstellung überzeugen. Benjamin Schwenk wird kommende Saison mit der Nummer 85 für die Canes auflaufen.

Mit Ardian Kuqi präsentiert sich kommende Saison ein Aufsteiger! Er stößt aus der zweiten Mannschaft der Hurricanes ins GFL-Team. Der 22-jährige Wide Receiver hatte genau dieses Ziel vor Augen, als er 2008 von den Flensburg Bulls zu den Baltic Hurricanes wechselte. Er wollte in der GFL spielen und nahm jede Chance wahr, sich zu empfehlen. Seine Schnelligkeit und Fangsicherheit überzeugten auch Kent Anderson. Kuqis Ziel für 2009: „Noch mehr Gas geben!“
Schwenk und Kuqi sind gute Beispiele für funktionierende Aufbauarbeit bei den Hurricanes!

Philip Lampty und Sascha Sadegh kennen sich bereits aus Hamburg. Dort spielten beide, mehr als 3 Jahre, für die St.Pauli Buccaneers. Ein alter Bekannter, Campino Milligan, der bis 2008 noch für die Hurricanes auf dem Platz stand, trainierte die beiden jungen Talente. Der enge Kontakt Campinos zu Kent Anderson, führte dazu, dass die beiden 19 Jahre alten Hamburger kommende Saison für die Hurricanes auflaufen werden.

Das man sich letzten Endes als junger Spieler durchsetzen kann, bewies nicht zuletzt Tim Egdmann, der sich in der vergangenen Saison aus der eigenen Jugend ins GFL-Team arbeitete. Der heute 22-jährige Egdmann hat sich bestens ins Team integriert und war bereits 2008 der Top- Newcomer der Saison. Frech und frei spielte er sich in den Vordergrund und sammelte Quarterback-Sacks wie andere Leute Briefmarken. Der Defense Tackle hat gezeigt, dass man auch in jungen Jahren Impulse setzen kann. Wenn sich die Neuzugänge genauso beweisen, wie Tim Egdmann, dann dürfen wir uns auf spannende Aktionen freuen.

In der Vorbereitung wurden die Jungs nach und nach ins Spiel eingebaut. Durch die jungen, talentierten Spieler, wird das Team der Hurricanes aufgefrischt und sie bekommen die Möglichkeit sich weiter zu entwickeln und einen Beitrag zum Erfolg in der Saison 2009 zu leisten.

Die jungen Spieler werden in der Saison 2009 die Möglichkeit haben, Erfahrungen zu sammeln und sich in der GFL auszutoben. Es wird interessant sein zu beobachten, wie sich die jungen Wilden weiter entwickeln werden.

2 Comments

2 Comments

  1. Pingback: AmFiD.DE

  2. Pingback: AmFiD.DE

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top