GFLJ

Erfolgreicher Start in die Saison für die Unicorns-Juniors

Brian Rushing (Nr. 10 mit Ball) ist in Richtung Endzone der Pikes unterwegs (Foto: Dieter Hess)

Brian Rushing (Nr. 10 mit Ball) ist in Richtung Endzone der Pikes unterwegs (Foto: Dieter Hess)

Mit einem 42:22-Erfolg starteten die Schwäbisch Hall Unicorns am Sonntag im Haller Hagenbachstadion in die 2009er Saison der Jugendbundesliga. Die GFL-Juniors-Aufsteiger aus Kaiserslautern musste bei den TSGlern ihr erstes Lehrgeld bezahlen.

Die Kaiserslautern Pikes waren am Sonntag mit Rückenwind in Hall angereist. Hatten die Aufsteiger doch eine Woche zuvor bei ihrem Bundesliga-Debüt in Mannheim einen 20:16-Erfolg landen können. Auch im Hagenbachstadion präsentierten sie eine respektable Offense, gegen die Defense der Unicorns hatte diese aber über lange Strecken nichts auszurichten. Chancen und Punkte ergaben sich für die Gäste erst, als die Unicorns bereits mit 35:0 in Führung lagen und die Haller Trainer auf einigen Positionen die zweite Besetzung aufs Feld schickten.

Bis dahin dominierten die Haller Gastgeber das Geschehen. Vor 200 Zuschauern, unter denen auch eine lautstarke Gruppe von Pikes-Fans zu finden war, zeigten die Haller abwechslungsreichen und erfolgreichen Angriffs-Football. Das erste Viertel reichte ihnen, um mit einem Kickoff-Return-Touchdown von Brian Rushing sowie zwei Touchdown-Pässen von Marco Ehrenfried auf Gerhard Jäger und Felix Hegemann (alle PAT Ehrenfried) mit 21:0 in Führung zu gehen. Ein weiterer Touchdown-Pass von Ehrenfried auf Jäger stellte den klaren 28:0-Halbzeitstand her.

Als man zu Beginn der zweiten Halbzeit durch einen Ehrenfried-Pass auf Jason Whitted (PAT Ehrenfried) auf 35:0 davon ziehen konnte, war die Entscheidung bereits gefallen. Die Unicorns drehten etwas zurück, ließen auf vielen Positionen die Backups zum Zug kommen und die Gäste aus Kaiserslautern fanden nun besser ins Spiel. Noch im dritten Viertel verkürzten sie auf 8:35, mussten aber nach dem letzten Seitenwechsel einen weiteren Touchdown von Felix Hegemann (PAT Ehernfried) zum 42:8 hinnehmen. Zwei weitere Touchdowns sollten die Pikes noch erzielen können. Das Spiel konnten sie aber nicht mehr drehen und sie mussten sich mit dem verdienten 42:22-Erfolg der Haller abfinden.

Für die Unicorns war das Spiel ein Saisonauftakt nach Maß. Am kommenden Samstag müssen sie bei den Rhein-Neckar Bandits in Mannheim antreten, die am Wochenende eine 6:30-Niederlage gegen Stuttgart einstecken mussten.

Die Punkte für Hall erzielten am Sonntag: Marco Ehrenfried (6), Brian Rushing (6), Gerhard Jäger (12), Felix Hegemann (12) und Jason Whitted (6).

[leaguematches league_id=5 mode=all] [leaguestandings league_id=5 mode=extend logo=false]

2 Comments

2 Comments

  1. Pingback: AmFiD.DE

  2. Pingback: AmFiD.DE

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top