NewYorker Lions

Maastricht Wildcats springen bei den Lions ein

Nach dem Rückzug der Hamburg Blue Devils aus dem diesjährigen Spielbetrieb der German Football League waren die Verantwortlichen der Braunschweig Lions zum Handeln gezwungen, um den treuen Fans und Dauerkarteninhabern einen Ersatzgegner anzubieten. Fündig wurden die Löwenstädter dabei im Nachbarland.

Denn am 6. Juni werden nun die Maastricht Wildcats aus den Niederlanden zu Gast in Braunschweig sein. Das Spiel gegen die Wildkatzen wird um 19 Uhr im Eintracht-Stadion ausgetragen, der Einlass erfolgt um 17 Uhr auf das Stadiongelände. Natürlich behalten alle Dauerkarten für diese Partie ihre Gültigkeit. Angeboten wird die Begegnung gegen den amtierenden holländischen Vizemeister als Ersatz für das ausgefallene Heimspiel aufgrund des Rückzuges der Hamburger.

„Wir müssen uns da noch einmal für die schnelle Bereitschaft bei den Verantwortlichen in Maastricht um David Drane und Lars Trömel bedanken, dass dieses Spiel nun so zustande kommt“, erklärt Lions-Geschäftsführer Mirko Schulz. „Wir freuen uns auf die Wildcats, und das Team sollte sicher ein gleichwertiger Ersatz für die Blue Devils sein.“

Die Maastricht Wildcats sind in diesem Jahr noch ungeschlagen in der holländischen Liga. In der Saison 2007 gewannen sie unter der Leitung von Ex-Löwe Jon Horton die holländische Meisterschaft. Ein Jahr später wurde die Titelverteidigung nach einer Perfect Season erst im Tulip Bowl, dem Pendant zum deutschen German Bowl, von den Amsterdam Crusaders verhindert.
In diesem Jahr steht nunmehr aber der erneute Titelgewinn ganz oben auf der Liste der 1998 gegründeten Wildcats, die von den Ex-Lions Spielern David Drane als Headcoach und Quarterback sowie Lars Trömel als Defensive Coordinator angeführt werden. Zudem steht mit Javan Lenhardt ein weiterer Akteur in den Reihen der Niederländer, der schon über weitreichende GFL-Erfahrung verfügt.

2 Comments

2 Comments

  1. Pingback: AmFiD.DE

  2. Pingback: AmFiD.DE

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top