GFLJ

Phantoms Juniors empfangen die Langenfeld Longhorns

Nach dem spannenden und erfolgreichen Saisonauftakt gegen die Cologne Falcons vor zwei Wochen gastiert am Samstag der nächste NRW-Vertreter im Europaviertel, um sich mit den jungen Phantoms zu messen. Fast 400 Zuschauer verfolgten das Auftaktduell gegen Köln und den hart erkämpften 34:25 Erfolg der Gastgeber, die mit dem zweiten Sieg im zweiten Saisonspiel einen wichtigen Schritt in Richtung Play Offs machen können.

„Wir hoffen auf eine ähnlich große und lautstarke Kulisse wie gegen Köln und erwarten auch ein ähnlich hart umkämpftes Spiel gegen die Longhorns“, so Phantoms-Cheftrainer Martin Ewen. Zwar unterlagen die Langenfelder bei ihrem Saisondebüt deutlich mit 12:49 den Düsseldorf Panthern, aber „Düsseldorf ist nicht unbedingt ein Maßstab, an dem man die Stärke eines Gegners messen sollte. Die Panther waren und bleiben auf absehbare Zeit das Ausnahmeteam im deutschen Jugendfootball“, erklärt Ewen, warum er einen harten Fight gegen eine gut gecoachte Langenfelder Mannschaft erwartet. Einem richtungsweisendem Spiel, ob es in der kurzen Saison Richtung Play Offs oder Abstiegskampf für die Phantoms gehen wird.

Während um 16.00 Uhr bei freiem Eintritt das Juniorenspiel im Europaviertel angepfiffen wird, testet das Zweitligateam von Michael Treber fast zeitgleich sein Leistungsvermögen beim Nord-Zweitligisten Bonn Gamecocks. Der letzte Test vor dem Saisonstart am 2. Mai in Montabaur. Die letzte Möglichkeit, um Stärken und Schwächen zu erkennen und diese Erkenntnisse unter Wettbewerbsbedingungen mit in die letzten Vorbereitungswochen zu nehmen. Am 9. Mai reisen dann die Kaiserslautern Pikes zum ersten Zweitliga-Heimspiel im Europaviertel an.

Doch bevor sich die Mannschaft von Michael Treber ins Ligageschehen stürzt, bietet der 15- bis 19-jährige Wiesbadener Football-Nachwuchs gute Gründe, sich am Samstag ins Europaviertel zu begeben. Jugendfootball auf höchstem spielerischem Niveau, was die zahlreichen begeistert mitgehenden Zuschauer vom ersten Spiel vor zwei Wochen zweifelsohne bestätigen würden.

2 Comments

2 Comments

  1. Pingback: AmFiD.DE

  2. Pingback: AmFiD.DE

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top