AFVBy

Positiver Trend setzt sich bei den Schiedsrichtern fort

Viele die über American Football sprechen, vergessen meist die Personen auf dem Platz, die den reibungslosen Ablauf erst ermöglichen. Die Damen und Herren in ihrer schwarz/weisen Montur, liebevoll auch „Zebras“ oder Schiedsrichter genannt.

Diese versuchen stets nach bestem Wissen und Gewissen das aktuelle Regelwerk anzuwenden, was nicht selten in bisweilen hitzigen Diskussionen mit Trainern und oder Spielern endet.
Vergessen wird oftmals auch die Ausbildung der Schiedsrichter, welche sich nicht einfach gestaltet. „Doch nur so kann die Qualität und ein reibungsloser Ablauf gesichert werden.“ so Rene Katzenberger, Vorsitzender Fachabteilung Schiedsrichter im American Football Verband Bayern (AFVBy).

Eine Saisonvorbereitung haben die Schiedsrichter ebenso zu absolvieren, da jedes Jahr eine Vielzahl an Änderungen aus der NCAA implementiert werden muss.
Sehr positiv sind die Schiedsrichterzahlen der letzten drei Jahre zu bewerten, laut American Football Schiedsrichter Vereinigung Bayern (AFSBy) ist ein Anstieg von zehn Prozent über die verschiedenen Lizenzklassen verteilt, zu vermelden. Mit einem Pool von 120 Aktiven blickt Rene Katzenberger, der für die Einteilung der Schiedsrichter im AFVBy zuständig ist, positiv in Richtung Saisonstart.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie unter www.afsvby.de und www.afvby.de

2 Comments

2 Comments

  1. Pingback: AmFiD.DE

  2. Pingback: AmFiD.DE

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top