Marburg Mercenaries

Tony „Seis Cuatro“ Chesney zurück in Marburg

Nur wenige GFL Vereine können sich in der Offense den „Luxus“ erlauben, einen O-Liner als Import Spieler zu verpflichten. Bei den Mercenaries stand jedoch spätestens nach dem Weggang von André Mathes, der die Marburger bekanntlich Richtung Berlin verlies, fest, dass Tony Chesney als Anker der Linie zurückkehren würde. Der Brocken aus Kansas hatte sich im Kreise der Mannschaft viel Respekt erarbeitet und soll nun die vakante Position des Left Tackle besetzen.

Dabei verstärkt Chesney einen Mannschaftsteil, der neben dem schon erwähnten Mathes keine weiteren Abgänge zu verkraften hat. Zwar heuerte Tightend Bastian Nau aufgrund eines Praktikums in Hohenems an, wird den „Söldnern“ jedoch nach Ablauf seiner unweigerlichen Sperre am Ende der Saison wieder zur Verfügung stehen. Ansonsten steht wieder jene Ofensive auf dem Rasen, die schon anno 2008 zu den produktivsten der GFL gehörte. Erwartet wird, dass Nachwuchstackle Nils Hampel, der bei der letzten Jugend Europameisterschaft zum besten Spieler auf seiner Position gewählt wurde, für Chesney auf die rechte Seite der Line rutscht, während Jugendnationalspieler Richard Pfeiffer sowohl auf der Tackle, als auch auf der Guard Position eingesetzt werden kann.

2 Comments

2 Comments

  1. Pingback: AmFiD.DE

  2. Pingback: AmFiD.DE

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top