Munich Cowboys

Verstärkungen bei den Munich Cowboys

mc_logoNach einer überaus erfolgreichen Spielzeit 2008 steht das GFL Team der Munich Cowboys vor neuen großen Herausforderungen in der kommenden Saison. Ziel des Münchner Teams von Head Coach John Rosenberg ist es, einen weiteren Schritt nach vorne zu machen und die bayerische Landeshauptstadt in der höchsten deutschen Football-Liga würdig zu vertreten.

In den vergangenen Wochen gelang es den Verantwortlichen um den sportlichen Leiter Markus Schuster, das Team auf einigen Positionen gezielt zu verstärken und den internen Wettbewerb noch weiter zu erhöhen. Dabei setzt man beim Traditionsclub auf eine gesunde Mischung aus Jugend und Erfahrung.
Zu den erfahrenen Neuverpflichtungen zählt Benedikt Khoury. Der Wide Receiver spielte bis 2005 bei den Königsbrunn Ants und war im gleichen Jahr auch zum Try Out der NFL Europe eingeladen. Khoury wird die Optionen der Offense erweitern und so das Spiel der Munich Cowboys noch weniger berechenbar machen.

Aus den Vereinigten Staaten wird 2009 Christopher Edwards das Jersey der Munich Cowboys tragen. Der US-Amerikaner spielte in der Jugend als Defensive Back und Wide Receiver für die Spokane High School, ehe er dann für die Mustangs an der CalPoly University auflief. Zur Zeit studiert er für zwei Semester als Austausch-Student an der Münchner Fachhochschule.

Eine weitere Verstärkung mit beachtlicher Erfahrung auf GFL-Niveau stellt Frank Roser dar. Bis 2006 als Quarterback bei den Königsbrunn Ants, spielte Roser 2007 und 2008 als Quarterback und Wide Receiver bei den Stuttgart Scorpions. Neben seiner Position als GFL Spieler gibt er sein Wissen als Quarterback Coach im Jugendprogramm der Munich Cowboys weiter.

Zur Kategorie Jugend zählen O-Liner Alexander Oberberger, der von den Straubing Spiders an die Isar wechselt und 2008 bereits in der Junioren-Nationalmannschaft auf sich aufmerksam gemacht hat und Defensive End Bernd Wunderlich von den Hof Jokers, der mehrfach für die bayerische Auswahl auf dem Platz stand und auch zum Try Out der Junioren-Nationalmannschaft 2008 nominiert war.

Aus der eigenen Munich Cowboys Jugend kommt in diesem Jahr Runningback Fabien Gärtner. Auch er konnte sich im Vorjahr im 75-Mann-Kader der Junioren-Nationalmannschaft sowie in der Bayernauswahl messen. Mit Kristian Nittka steht ein Tight End/Defensive End von den Rosenheim Rebels im GFL Team der Münchner. Auch Tomo Grgic, der früher bei den NFA Monarchs spielte, kann als Tight End, aber auch als Wide Receiver eingesetzt werden. Fullback Michael Bär spielte in der vergangenen Saison für die München Rangers und trug vorher auch schon das Jersey der Franken Knights. Von den Allgäu Comets aus Kempten schloss sich der Bayernauswahlspieler und Wide Receiver Moussa Ndiaye den Munich Cowboys an. Mit Franz Aschenbrenner kommt ein junger Receiver von den Erding Bulls nach München, um sich hier auf höchstem Niveau zu beweisen. Aus Erding stammt auch Thomas Mohr, der in der kommenden Saison als Linebacker und Defensive Back eingesetzt werden kann.

„Wir haben in diesem Jahr wieder eine tolle Mischung aus jung und erfahren auf dem Platz. Dabei können wir stolz sein, so viel Talente aus der Region bzw. aus Bayern in einem Team zusammen zu bringen. Chris Edwards wird uns zwar helfen, zählt für uns aber nicht als wirklicher Import. Benedikt und Frank werden unser Spiel variabler machen. Das haben die Trainings schon gezeigt. Und die Truppe der jungen, erfolgshungrigen Spieler wird uns in der kommenden Spielzeit viel Freude bereiten. Da sind wir uns ganz sicher.“, resümiert Vizepräsident Sport Markus Schuster. „Wir haben ein Team mit Zukunft, welches unser Coaching Staff formen und in der Leistung optimieren wird. Wir freuen uns sehr auf die Saison 2009.“, so der zweimalige German Bowl Gewinner weiter.

3 Comments

3 Comments

  1. Pingback: AmFiD.DE

  2. Pingback: AmFiD.DE

  3. Pingback: AmFiD.DE

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top