GFL

Autodienst Gnau und Renault neue Partner der Mercenaries

Rechtzeitig zum Saisonbeginn können die Bundesliga Footballer der Marburg Mercenaries enorm wichtigen Zuwachs im Sponsorenbereich vermelden. „Mit dem Autodienst Gnau und seinen Marken Renault, Skoda und Dacia haben wir kompetente Partner im Bereich Mobilität gefunden,“ erklärt Pressesprecher Arik Bredendiek. So konnten die Spieler der „Söldner“ bereits insgesamt sechs Renaults für die laufende Saison in Empfang nehmen. „Nur mit der Unterstützung eines Mobilitätspartners können wir überhaupt das Niveau in der GFL halten,“ weiß auch Präsident Carsten Dalkowski, da zum Beispiel drei PKW den Spielern aus dem Rhein-Main Gebiet zur Verfügung gestellt werden. „Wir sind sehr dankbar für die Unterstützung,“ so auch Jung-Nationalspieler Cedric Clark, der inzwischen aus Hanau zum Training anreist.

In Zukunft werden also die Logos von Renault und des Autodienstes Gnau die Brust des Erstligisten zieren. Sicherlich ein optische Umstellung, hatten sich die Fans der Mercenaries in den letzten vier Jahren an das Logo des Partners Auto Schubert gewöhnt. „Die jahrelange und professionelle Unterstützung haben wir sehr geschätzt,“ blickt Dalkowski zurück, aufgrund äußerer Umstände sei aber eine erneute Zusammenarbeit nicht mehr möglich gewesen.

Mit dem neuen Partner Autodienst Gnau will man dann auch gleich durchstarten. So werden gerade diverse Marketingleistungen und Werbemaßnahmen mit dem Partner besprochen, die zum ersten Heimspiel am 07.Juni gegen Kiel bereits vorgestellt werden sollen. „Die Fans können sich auf viele tolle Aktionen freuen, und auf ein Gewinnspiel, dass es so in Marburg noch nicht gegeben hat,“ weiß Bredendiek, der aber weitere Einzelheiten noch nicht verraten will. Bereits jetzt sollten sich die Fans der Mercenaries aber am 20. Juni nichts vornehmen, erklärt der Pressesprecher mit einem Augenzwinkern.

Mit dem Autodienst Gnau, der Supermarktkette REWE, der Produktionsagentur LePütz und der Firma Fischer haben die Mercenaries nun vier Marburger Hochkaräter im Team. „Wir hoffen, dass wir vor dem ersten Heimspiel noch einen weiteren Hauptsponsor präsentieren können,“ hofft Präsident Dalkowski, der mit seinem Verein damit das Budget für die kommende GFL-Saison gesichert hat, denn neben zahlreichen „kleinen“ Werbepartner, hat auch die Firma H.Luderer ihr Engagement für den Jugendbereich bestätigt.

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top