Montabaur F. Farmers

Gala im Westerwald zum Saisonstart – Wiesbaden Phantoms siegen 57:7 bei den Montabaur Fighting Farmers

Wer zum ersten Saisonauftritt der Phantoms noch Sand im Getriebe der Mannschaft vermutet hatte, Abstimmungsprobleme oder die früh im Jahr eigentlich üblichen Fehler im Zusammenspiel, sah sich getäuscht. Lediglich im ersten Spielviertel, nach der frühen 7:0 Führung durch Robin Bräuer auf Pass von Guido Reuels, gab es kleinere Unkonzentriertheiten festzustellen. Durch eine Häufung von Penalties kam zunächst kein Spielfluss zustande. Der Weckruf kam dann in Person von Phantoms-Linebacker Özkan Ergün, der sich Farmers-Running Back Philip Hube schnappte und zu zwei Phantoms-Punkten in der Farmers-Endzone zu Fall brachte.

[imagebrowser id=5]

Von da an gab es kein Halten mehr für die lauf- und passfreudige Phantoms-Offense, während man auf der Gegenseite die Angriffsbemühungen der Gastgeber immer dominanter in den Griff bekam. Seydou Jalloh erhöhte schon im ersten Spielzug nach dem Safety per Lauf über 62 Yards auf 16:0 und in schöner Regelmäßigkeit schraubten Fabian Gerhardt und Davis Matz mit Unterstützung der Extrapunkte vom treffsicheren Michael Reich das Ergebnis auf 30:0 bis zur Halbzeit.

Ein verschossener Field Goal-Versuch aus 44 Yards durch Matthias Dreser Sekunden vor der Pause war die bis dahin einzige Chance der Westerwälder auf Punkte.

Das erste Ausrufezeichen im zweiten Durchgang setzte dann Malte Hennings mit einem abgefangenen Pass von Farmers-Quarterback Bryan Abihider. Kelly Perrier bedankte sich für die Vorlage und erzielte seinen ersten Saison-Touchdown zum 37:0 (EP Reich). Mittlerweile hatte Frank Grimm das Ruder als Quarterback bei den Phantoms übernommen und agierte nicht weniger erfolgreich auf der Position, wie in der ersten Halbzeit sein Kompagnon Guido Reuels. Bevor Grimm seinen ersten Touchdown-Pass des Jahres auf Fabian Gerhardt feiern durfte, gab es zunächst Grund zur Freude auf Seiten der unermüdlich und mit nach wie vor großer Spielfreude dagegenhaltenden Westerwälder. Philip Rube vollendete eine der wenigen längeren Angriffsserien seiner Farmers mit einem schönen Lauf zum einzigen Touchdown seiner Mannschaft an diesem sonnigen Nachmittag. Postwendend kam allerdings die Antwort in Form vom Grimm-Zuspiel auf Fabian Gerhardt zum 43:7.

Ein langer Lauf von Frank Grimm zum siebten Phantoms-Touchdown des Tages beendete dann ein punkereiches drittes Spielviertel, in dem längst bei beiden Teams die Spieler aus der zweiten Reihe Spielzeit erhielten und Erfahrungen sammeln konnten. Bedauerlich nur, dass es auf Seiten der Gastgeber insgesamt drei Verletzte gab, die ihrer Mannschaft auch in den kommenden Spielen fehlen werden.

Im Schnelldurchlauf ging dann auch das letzte Spielviertel zu Ende. Tobi Eimann münzte einen eigentlich kurzen Pass von Frank Grimm in großen Raumgewinn um und stand nach 40 Yards zum 57:7 in der Endzone, Neu-Kicker Michael Reich bewies auch bei seinem letzten Kick des Tages seine Treffsicherheit und das Spiel war „in den Büchern“.

Fazit aus Phantoms-Sicht: Mit dem besten Saison-Auftaktspiel seit Jahren startete Michael Trebers Team in die Jubiläumsspielzeit und man darf gespannt sein, wie sich die Phantoms am nächsten Samstag zum ersten Heimspiel gegen die Kaiserslautern Pikes präsentieren werden. Auf dem Erfolg ausruhen wird man sich sicherlich nicht. So endete auch das Abschluss-Huddle nach dem Spiel mit den Worten Trebers, die man sich für die Saison ganz oben auf die Wunschliste geschrieben hat: „Lasst uns weiter hart arbeiten!“

[nggallery id=5]

1 Comment

1 Comment

  1. Pingback: Ergebnisse vom Wochenende | AmFiD.DE - American Football in Deutschland - Football im Internet seit 1996

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top