andere Ligen

Badener Greifs halten mit 17:0 ihr Haus sauber

[singlepic id=97 w=320 h=240 float=left]Der Start in die neue Saison mißglückte den TSV SCHOTT Mainz Golden Eagles am vergangenen Sonntag. Mit einem deutlichen 0:17-Endstand mußte das Team Karlsruhe wieder verlassen. Schwerwiegendstes Problem war die Abschlusssicherheit der Offense, welche es in vier Red Zone Situationen leider nicht schaffte Punkte zu erzielen. Hinzu kamen zwei unglücklich verschossene Fieldgoals und drei Interceptions, die den Tag für die Eagles nicht gerade verschönerten.

Im Gegenzug erzielten die gastgebenden Greifen Punkte unter anderem durch einen tiefen Pass in die linke Ecke der Endzone sowie durch ein extrem weites 54-Yard Field Goal. „Leider haben wir es nur verstanden den Ball über den Platz zu bewegen und dann am Ende leichtfertig Punkte durch Interceptions verschenkt.“, analysierte Coach Torsten Emig das Spiel. „Mit der Defense bin ich einigermaßen zufrieden. Wir haben solide verteidigt, zwar einen langen Pass kassiert aber dafür zwei Turnover produziert.“

[vimeo 4461400 nolink]

Für die Zukunft wird entscheidend sein, ob die Golden Eagles in der Redzone Punkte erzielen können. Denn die Defense kann, wie gesehen, nicht immer punktefrei bleiben. Das kommende Wochenende ist spielfrei für die Adler. Weiter geht es am 17. Mai mit dem ersten Heimspiel gegen Holzgerlingen Twister.

[nggallery id=6]

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top