Kiel Baltic Hurricanes

Kiel Baltic Hurricanes treffen in Berlin auf die Adler

Der selbst ernannte und hoch gepriesene Titelfavorit, die Berlin Adler werden den Baltic Hurricanes einiges abverlangen. Das weiß auch Kiels Headcoach Kent Anderson, der zu verstehen gibt; dass gleich zu Beginn der offiziellen GFL-Saison ein schwerer Gegner auf seine Jungs wartet: „Die Adler präsentieren sich in einer großartigen Verfassung und werden uns mächtig unter Druck setzten. Wir sind jedoch zuversichtlich das sich unsere harte und konzentrierte Vorbereitung auszahlen wird. Es wird nicht unser bestes Spiel werden, aber jeder von uns wird sein bestes geben! Es ist völlig offen, wer als Sieger aus dieser Begegnung geht!“


Die Defense der Adler hat sich nicht großartig geändert und gehörte in der vergangenen Saison zu der besten der Liga. Auch die Offense wird schwieriger zu kontrollieren sein, als im vergangenen Jahr. Hier haben die Adler viele neue Spieler verpflichten können. Mit dem 25-jährigen Jon Grant konnten die Adler einen neuen Spielmacher gewinnen, der ursprünglich von der University of California Davis kommt und im letzten Jahr schon Erfahrung im europäischen Football sammeln konnte. Er absolvierte einige Spiele für die Seinäjoki Crocodiles aus Finnland. Mit Tony Hollings steht den Adlern ein absolute Superstar der GFL zur Verfügung. Der ehemalige NFL Europe Profi sorgte bereits letztes Jahr bei den Dresden Monarchs für Furore. Kiels neuer Quarterback Kyle Callahan trifft am Sonntag auf einen alten Bekannten. Der Linebacker der Berlin Adler, Patrick O´neil, kommt vom gleichen College wie Kyle Callahan. Callahan über O´neil: „Pat ist ein guter und kompromissloser Linebacker, es wird spannend sein einmal gegen Ihn zu spielen“.

Gegen die Berlin Adler werden sich die Hurricanes mit frischer Energie präsentieren. Seit Wochen bereiten sich die Spieler speziell auf diese Begegnung vor. Die Adler haben bereits drei Spiele absolviert, gegen die Leipzig Lions, die Moscow Patriots und zuletzt das Eurobowl Vorrundenspiel in Paris, gegen La Courneuve Flash, in dem sie unterlagen.

Kent Anderson betrachtet das Spiel am Sonntag als Herausforderung: „Selbst wenn in Berlin nicht alles glänzend für uns laufen sollte: Berlin gleich zu Beginn hilft uns, unsere Stärken und Schwächen zu erkennen. Wir werden nach dem Spiel in Berlin wissen, wo wir stehen. Niemand erwartet von uns einen Sieg – aber wir wollen gewinnen, deshalb treten wir an!“

Wir können uns auf eine sehr spannende Begegnung freuen. Das Rückspiel gegen die Berlin Adler vor heimischen Publikum findet am 25.07.2009 statt.

(Dennis Scholze)

3 Comments

3 Comments

  1. Pingback: AmFiD.DE

  2. Pingback: AmFiD.DE

  3. Pingback: GFL Powerranking - Season - Woche 2 | AmFiD.DE - American Football in Deutschland - Football im Internet seit 1996

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top