Berlin Rebels

Longhorns erwarten Berlin Rebels

Im sechsten Spiel der laufenden Saison erwarten die Langenfeld Longhorns (4 Siege – 1 Niederlage) am Samstag den Tabellennachbarn Berlin Rebels (Kick Off 16 Uhr, Jahnstadion). Die Vorzeichen sind denkbar klar: wenn die Horns, derzeit Tabellendritter oben dranbleiben wollen, müssen sie gegen den Tabellenvierten aus Berlin (3-2) gewinnen.

Dabei dürfte Berlin noch mit der Wut im Bauch aus dem Hinspiel in Langenfeld einlaufen. Vor zwei Monaten drehten die Longhorns in Berlin erst 88 Sekunden vor Schluss den Spieß rum und konnten die bis dahin währende permanente Berliner Führung in ein knappes 30:27 zu ihren Gunsten umwandeln. Das riecht nach Revanche, spürt Langenfelds Head Coach DJ Anderson, „aber wir haben auch nicht vor, noch ein Heimspiel zu verlieren!“.

In der Tat ist zu erwarten, dass beide Teams alles geben, da es sich um ein typisches Scheidespiel für die Tabelle handelt. Verliert Langenfeld, verliert es auch zunächst den Anschluss an das obere Tabellendrittel, verliert Berlin droht die Gefahr, ins untere Tabellendrittel abzugleiten. Aber nicht nur deswegen könnte es ein Defense-geprägtes Spiel werden. Für Anderson ist klar, dass in diesem Spiel Ballbesitzwechsel oder Strafen zum falschen Zeitpunkt den Verlierer ausmachen können. Anderson wähnt sich und sein Team gut vorbereitet: „das Team hat sehr gut trainiert diese Woche und so müssen wir daran glauben, dass wir es am Samstag auf dem Platz auch umsetzen können!“, meint Anderson. Dabei kommt ihm zupasse, dass er mit Christian Kirschner nach überstandener Langzeitverletzung mehr Druck in die Defense Line bekommt. Allerdings fehlen auf der Passempfängerposition so langsam die Alternativen, denn nach Verletzungen von Olaf Fries, Bastian Neukötter und nun auch Marcel Kirchner steht Florian Zuber als letzter Receiver bereit.

3 Comments

3 Comments

  1. Pingback: AmFiD.DE

  2. Pingback: AmFiD.DE

  3. Pingback: Spiele am Wochenende 30./31. Mai | AmFiD.DE - American Football in Deutschland - Football im Internet seit 1996

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top