GFL

Neue Anzeigentafel im Hagenbachstadion

Eine neue Anzeigentafel für die Schwäbisch Hall Unicorns (Foto:  Dieter Hess)

Eine neue Anzeigentafel für die Schwäbisch Hall Unicorns (Foto: Dieter Hess)

Den Bundesliga-Vereinen der German Football League (GFL) wurde in diesem Jahr zur Auflage gemacht, eine Spieluhr im Heimstadion zu installieren. Bei den Schwäbisch Hall Unicorns kam sie am letzten Samstag zum ersten Mal in Einsatz.

Viele alteingesessene Unicorns-Fans unter den 1.349 Zuschauern, die das Heimspiel der TSG-Footballer gegen die Weinheim Longhorns besucht hatten, fehlte am Samstag etwas im Hagenbachstadion. Vergeblich hielten sie Ausschau nach der alten, grünen Holztafel, auf der in den letzten zwanzig Jahren der aktuelle Spielstand angezeigt wurde. Von Hand wurden darauf digitale Zahlen mit Hilfe von weißen Holzstreifen nachgebildet. Oft versuchten sich daran auch Kinder und nicht selten trugen die dargestellten Zeichen dabei zur Unterhaltung auf der Tribüne bei.

Die alte Tafel und die mit ihr zusammenhängenden, gelegentlichen „Showeinlagen“ gehören nun der Vergangenheit an. Seit letzter Woche verfügen die TSG-Footballer über eine neue, elektronische Anzeigentafel, die auch eine Spieluhr beinhaltet. Die Entscheidung, die alte Anzeigentafel einzumotten, fiel bei den Unicorns-Verantwortlichen allerdings nicht ganz freiwillig: Seit der Saison 2009 sind Bundesliga-Vereine dazu verpflichtet, eine im Stadion weithin sichtbare Spieluhr zu installieren.

Am vergangenen Samstag war die Anzeigentafel, auf der man auch den Spielstand, das laufende Spielviertel und die Anzahl noch nicht verbrauchter Tiemouts pro Team ablesen kann, noch auf einem Kleinlaster am Spielfeldrand aufgebaut worden. Das lag nicht zuletzt daran, dass sie äußerst kurzfristig vor dem Spiel geliefert wurde. Der erste Probelauf konnte vom Abteilungsvorsitzenden Jürgen Gehrke, Headcoach Siegfried Gehrke und einigen Helfern aus dem Kreis der Bundesliga-Spieler erst am frühen Samstag Morgen um 2:00 Uhr durchgeführt werden. Zum nächsten Unicorns-Heimspiel am kommenden Samstag gegen die Marburg Mercenaries soll die Anzeige fest im Stadion verankert sein.

Bedient wurde die Tafel am Samstag von Halls Jugend-Quarterback Marco Ehrenfried. Keine einfache Aufgabe, denn beim American Football muss die Uhr in vielen unterschiedlichen Situationen präzise gestoppt und gestartet werden. Ausschlaggebend ist nach wie vor die Uhr, die von den Schiedsrichtern auf dem Feld kontrolliert wird. Deshalb ist es gut, dass die Haller Uhr bis hin zu einzelnen Sekunden manuell korrigiert werden kann.

Möglich wurde die Anschaffung durch eine großzügige Spende des Vereins zur Förderung gemeinnütziger Aktivitäten in den Bereichen Kultur, Bildung, Soziales und Sport der Stadt Schwäbisch Hall e.V. an die TSG Schwäbisch Hall. „Ohne diese Unterstützung wäre die Investition in diesem Jahr kaum möglich gewesen. Wir bedanken uns dafür sehr herzlich, auch im Namen unserer Zuschauer“, sagt der Unicorns-Vorsitzende Jürgen Gehrke.

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top