Wiesbaden Phantoms

Phantoms laden zum ersten Heimspiel 2009 – Kaiserslautern Pikes zu Gast

Es wird wieder laut im Europaviertel. Nach dem beeindruckenden 57:7 Auftaktsieg vor einer Woche in Montabaur gastieren am Samstag um 16:00 Uhr die Liga-Neulinge Kaiserslautern Pikes in der Heimspielstätte der Phantoms. Der letztjährige Regionalliga-Meister verlor sein erstes Saisonspiel nur knapp mit 14:20 bei den Saarland Hurricanes und erwies sich dabei wie erwartet als harte Nuss, auch für etablierte Mannschaften in der GFL 2.

Pikes-Trainer Sven Gloss setzt auf ein deutsches Erfolgsgespann: Quarterback Denis Rohleder, ebenso wurfstark wie laufgewandt, soll zusammen mit Jung-Nationalspieler Waldemar Weitzel (Running Back, kam von den Hamburg Blue Devils) die Grundlagen für das erklärte Saisonziel Klassenerhalt sein. Dass die Pfälzer sogar das Zeug für mehr haben könnten, bewiesen sie in dem hart umkämpften Spiel gegen die starke Defense der Saarländer.

Ebenso bemerkenswert wie die beiden deutschen Leistungsträger im Kader der Pikes ist die Verstärkung für den Trainerstab der „Hechte“: Samuel Gutekunst stand nicht nur für die ehemaligen NFL Europa-Teams Frankfurt Galaxy und Berlin Thunder auf dem Feld, sondern gehörte in den vergangenen Jahren auch den Trainingskadern der Jacksonville Jaguars und Baltimore Ravens aus der US-Profiliga NFL an.

Keine leichte Aufgabe, die da auf Michael Trebers Team wartet. Wenngleich nicht nur die Höhe des Sieges in Montabaur Motivation für die kommenden Spiele sein dürfte, sondern vor allem die Art und Weise des Zustandekommens. Sage und schreibe 557 Yards Raumgewinn produzierte die Phantoms-Offense um die beiden Quarterbacks Guido Reuels und Frank Grimm, sieben verschiedene Spieler erzielten acht Touchdowns und nicht zuletzt sorgte eine effektive und aggressive Defense dafür, dass in Montabaur der beste Saisonauftakt seit Jahren gefeiert werden konnte. Ebenso konzentriert und effektiv will das Phantoms-Kollektiv nun auch die stark einzuschätzenden Lauterer im Europaviertel in die Schranken weisen und zählt dabei auch wieder auf die Unterstützung von der Tribüne. Mehr als 500 Fans sorgten im vergangenen Jahr für eine stimmungsvolle Kulisse bei den Heimspielen und waren garant dafür, dass die Phantoms im Europaviertel ungeschlagen blieben.

Um noch mehr Fans zu den Footballfesten der Phantoms zu locken, hat sich der Verein zu seinem 25. Jubiläum etwas Besonderes einfallen lassen und für diese Idee zwei Partner gewinnen können: Über den weltweit größten Ticketanbieter „Ticketmaster“ können die Besucher der Phantoms-Heimspiele ihre Tickets für nur 5,50 Euro am heimischen PC erwerben, ausdrucken und diese gleichzeitig ohne weitere Kosten als Bahn- und Busticket an den Spieltagen im gesamten Streckennetz des „Rhein-Main-Verkehrsverbundes“ nutzen.

„Wir sind Wiesbaden“ – Unter diesem Motto bestreiten die Phantoms ihr 25. Vereinsjahr und wollen schon am Samstag zusammen mit ihren vielen alten und hoffentlich nicht wenigen neuen Anhängern zeigen, wie sehr die Footballer aus dem Europaviertel ihren Wiesbadenern und vielen Fans aus der Region mittlerweile ans Herz gewachsen sind.

Der junge Phantoms-Nachwuchs der 11- bis 14-jährigen Flag Juniors eröffnet den Footballsamstag bereits um 11.00 Uhr mit seinen beiden Ligaspielen gegen die Mainz Golden Eagles und Kaiserslautern Pikes, bevor dann um 16.00 Uhr die „großen“ Phantoms und Pikes das erste große Footballfest 2009 in der hessischen Landeshauptstadt feiern werden.

[leaguestandings league_id=3 mode=extend logo=false]

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top