andere Ligen

Wildcats bleiben oben

Das erste Heimspiel der Kirchdorf Wildcats in der Regionalliga gewannen am Samstag die Hausherren klar mit 31:6 gegen die Hof Jokers und setzen sich somit an die Tabellenspitze. Obwohl die Mannschaft von Headcoach Thomas Simmeit ob der vielen Verletzten stark reduziert angetreten war, beherrschten sie den Aufsteiger aus Hof zu jeder Zeit und gewannen am Ende verdient.

Auch Quarterback Mike McPherson ging mit einer Sprunggelenksverletzung an den Start, zerlegte die Gästeabwehr jedoch nach belieben, so dass es zur Halbzeit nach Touchdowns von Dennis Allcock, Maxi Billing, Christoph Braun und Max Meßner 25:0 für die TSV Footballer stand. Die Defense der Wildcats zeigte wieder einmal ihre Klasse und zwang den Gegner sechsmal zu Turnovers. Roman Krösslhuber , Christoph Simmeit, Christoph Braun und Simon Taubenböck zwangen den Spielmacher der Hofer oft zu Ballverlusten, die die Kirchdorfer Offense jeweils nutzte. In Hälfte zwei schalteten die Wildcats einen Gang zurück, nur Sinan Günaltay als Runningback glänzte noch durch tolle Läufe und erzielte den letzten Touchdown für sein Team zum 31: 6 Endstand. Offense Coordinator Florian Müller war mit seinem Headcoach Thomas Simmeit zufrieden: „Es war nicht der beste Gegner, aber wir haben mit unserem Rumpfteam ansehnlichen Football gezeigt. Nächste Woche muss allerdings eine Leistungssteigerung her“. Denn nächste Woche kommt mit den Allgäu Comets das zweite ungeschlagenen Team in die Airport Arena zum ersten Spitzenspiel in der Regionalliga. Die Wildcats hoffen dann wieder einige Spieler im Kader zurück zu bekommen, um gegen Kempten die Tabellenspitze verteidigen zu können.

Auch die Jugend der Wildcats hat im Vorspiel ihre Partie gegen die SG Erding/Plattling klar für sich entscheiden können. 35:0 der Endstand nach eine One Man Show von Christoph Waldemer, der bereits nach seinen ersten drei Ballkontakten, drei Touchdowns erzielte. Die Kirchdorfer waren zu keiner zu stoppen und bleiben in ihrer Gruppe ebenso auf Platz 1.

2 Comments

2 Comments

  1. Pingback: AmFiD.DE

  2. Pingback: AmFootballDE

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top