Darmstadt Diamonds

Diamonds reisen nach Wiesbaden zum Hessenderby

Am Samstag treffen die Darmstadt Diamonds im Hessenderby der 2. Football-Bundesliga Süd auf die ungeschlagenen Wiesbaden Phantoms. Spielbeginn ist um 16 Uhr im Wiesbadener Europaviertel.

Diese Partie ist für beiden Seiten kein „normales” Saisonspiel, denn die Duelle zwischen den Diamonds und den Phantoms waren in der Vergangenheit stets hochklassig und dramatisch bis zum Schluss. Zuletzt trafen die zwei Teams 2004 und 2005 in der GFL2 je zweimal aufeinander. Die Diamonds gewannen drei Partien (35:34, 17:13 und 35:33), während die Phantoms das letzte Aufeinandertreffen mit 35:34 für sich entscheiden konnten. Besonders der Wiesbadener Sieg war mehr als denkwürdig, da er nach einer furiosen 20-Punkte-Aufholjagd der Diamonds in letzten Viertel den Aufstieg der Darmstädter in die höchste Deutsche Spielklasse besiegelte.

Am Samstag trifft man sich nun zum neunten Mal. Die „ewige Bilanz” führen die Diamonds mit 5:3 an. Trotzdem gehen die gastgebenden Wiesbadener als klarer Favorit in die Partie. Die Mannen um Cheftrainer Michael Treber haben die Liga bisher klar dominiert. Sie stehen mit 12:0 Punkten ungeschlagen an der Tabellenspitze und liegen auch in vielen Statistiken vorn. Besonders die Defensive beeindruckt mit nur 3,2 Gegenpunkten pro Spiel.

Personell ist man bei den Phantoms üppig besetzt, und hat auf vielen Positionen gleich mehrere gleich gute Akteure. Als Quarterbacks wechseln sich Guide Reuels und Frank Grimm ab, und auch Nachwuchs-Spielmacher Marius Markgraf bekommt Spielzeit. Auf der Runningback-Position kann man mit Davis Matz, Kelly Perrier, Seydou Jalloh und Joel Buskirk auf gleich vier Spieler zurückgreifen, die im Schnitt zwischen 8 und 12 Meter pro Versuch erzielen.

Die Diamonds stehen mit ausgeglichenem Punktekonto auf Platz vier, die Formkurve zeigt aber nach oben. Nach einem guten Spiel bei den favorisierten Franken Knights folgte vor zwei Wochen ein überdeutliches 63:0 gegen die Stuttgart Silver Arrows. Nun hatte man ein freies Wochenende, um sich auf das Hessenderby vorzubereiten. Verzichten müssen die Darmstädter weiterhin auf den verletzten Phillip Gade, der erst später in der Saison wieder eingreifen kann, sowie auf Vincent Pelletier und Patrick Beckmann.

Auch die Nachwuchsmannschaften der Diamonds sind am Wochenende gefordert. Die A-Jugend spielt am Samstag um 11 Uhr in Nauheim gegen die „Wild Boys”, während die Flagfootball-Jugend am Sonntag ab 10 Uhr bei der TSG 1846 Darmstadt ein Turnier veranstaltet. Zu Gast sind die Nauheim Wild Boys und die Bürstadt Redskins. Der Eintritt ist frei.

3 Comments

3 Comments

  1. Pingback: AmFiD.DE

  2. Pingback: AmFiD.DE

  3. Pingback: Ergebnisdienst

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top