Cologne Falcons

Düsseldorf erobert die Tabellenspitze

Am Wochenende empfingen die Düsseldorf Panther die Cologne Falcons vor 950 Zuschauern unter dem Motto „Schlacht bei Worringen“. In der Zweiten Bundesliga im American Football gewannen die Panther 13:8 (0:0/7:0/6:2/0:6) und so musste Köln die Tabellenführung an Düsseldorf abgeben.

Vergangenen Dienstag lud Oberbürgermeister Dirk Elbers ins Rathaus ein und wünschte:„Eine hoffentlich nicht ganz so blutige Schlacht wie damals. Es war ja die blutigste Schlacht, die wir je hatten, damals 1288.“ Das war sie, Gott sei dank, auch nicht, aber Verletzte blieben auf beiden Seiten des Spielfeldes leider nicht aus. Ein Spiel, das durch die Verteidigung beider Teams dominiert wurde. Jeder Raumgewinn wurde hart umkämpft und beide Teams schenkten sich nichts. „Köln war sehr gut auf unseren Angriff eingestellt. Unsere Verteidigung, die in der letzten Woche so kritisiert wurde, hat heute das Spiel gewonnen.“, so Cheftrainer Martin Hanselmann.

Der erste Touchdown gelang den Düsseldorfern erst im zweiten Viertel durch einen Pass über 36 Yards von Fabian Schorn auf Estrus Crayton. Kicker Markus de Haer verwandelte den Extrapunkt und so gingen die Gastgeber mit 7:0 in Führung. Untermalt wurde der Touchdown durch vier junge Mädchen, die Räder schlugen, in Gedenken an die Schlacht um Worringen.

Gegen Ende der ersten Halbzeit, täuschte Köln ein Fieldgoal (Kick durch das Tor) vor und versuchte den Ball in die Endzone der Düsseldorfer zu bringen. Dies konnte allerdings erfolgreich verhindert werden.

In der Zweiten Halbzeit brachten die Kölner ihre ersten 2 Punkte durch die Verteidigung auf die Anzeigetafel. Ihr gelang es, den Ballträger der Düsseldorfer in der eigenen Endzone zu Fall zu bringen. Düsseldorf baute die Führung durch Michael Held aus. Er fing einen kurzen Pass und trug ihn 78 Yards bin in die Endzone der Kölner und damit ging Düsseldorf mit 13:02 in Führung.

Erst am gegen Ende der Begegnung konnten die Kölner den Ball in die Düsseldorfer Endzone tragen und verkürzten die Führung auf 13:08, mussten sich dann aber geschlagen geben.

Düsseldorf Panther – Cologne Falcons 13:8 (0:0/7:0/6:2/0:6)
950 Zuschauer

07:00 Estrus Crayton 36 Yards Pass durch Fabian Schorn, PAT Markus de Haer
07:02 Safety Cologne Falcons
13:02 Michael Held 78 Yards Pass durch Fabian Schorn
13:08 Andreas Fetter 2 Yards Lauf

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top