GFL2

Wichtiger Sieg für den Klassenerhalt

Im Kampf um den Klassenerhalt in der zweiten American-Football Bundesliga (GFL2) haben die Kaiserslautern Pikes wichtige Punkte geholt. Vor 900 Zuschauern am Schulzentrum Süd schlugen sie den Tabellennachbarn Montabaur Fighting Farmers mit 37:28.

Die Lauterer Footballer erwischten dabei einen Start nach Maß. Gleich den ersten Drive schlossen sie mit einem Touchdown von Runningback Ernesto Ramos ab. Dann schlugen die Pikes Kapital aus einem Missgeschick der Gäste aus dem Westerwald. Montabaur ließ gleich im ersten Angriffsspielzug den Ball fallen, den Luis Martinez für die Pikes sicherte. Nur zwei Spielzüge später markierte Anthony Lowe mit einem schönen Lauf über 30 Meter das 13:0 für die Pikes. Cheftrainer Sven Gloss war zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft: „Heute hat endlich mal jeder den letzten Einsatz gezeigt, der in der bisherigen Saison manchmal gefehlt hat.“
In der Folge entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, doch die Pikes konnten die Fighting Farmers immer auf Distanz halten. Erst gegen Ende des Spiels kam Montabaur mit dem Touchdown zum 37:28 beinahe in Schlagdistanz. Doch als die Gäste nach dem Touchdown fünf Minuten vor Spielende mit einem Onside Kick gleich wieder in Ballbesitz kommen wollten, war Tobias Bollmus zur Stelle und sicherte das Spielgerät für die Pikes.

Licht und Schatten sah Pikes-Defense Coordinator Eddy Raab bei seiner Verteidigung. „Wir wussten, dass Montabaur viel Passen würde und sind in der ersten Halbzeit gar nicht damit zurecht gekommen. Erst nach der Pause hat es besser geklappt.“ Tatsächlich war es dem guten Passangriff der Fighting Farmers zu verdanken, dass das Spiel immer offen blieb. Noch vor der Pause erzielten beide Teams zwei Touchdowns. Für die Pikes waren dabei Quarterback Denis Rohleder mit einem Pass auf Lowe und erneut Ernesto Ramos zum 27:14-Pausenstand erfolgreich.

In der zweiten Halbzeit wurde die Partie zerfahren und auf beiden Seiten zeigten die Teams in einem wichtigen Spiel um den Klassenerhalt Nerven. Es kam zu vielen Spielunterbrechungen, ohne dass es jedoch überhart zur Sache ging. Trotzdem gelang es den Lauterer Footballern ihre Gäste immer auf Distanz zu halten. Die weiteren Punkte zum 37:28-Endstand steuerten Kicker Kai Scheibe mit einem Fieldgoal zum 30:14 und Rohleder mit einem Pass auf Pascal Koch zum zwischenzeitlichen 37:21 bei.

4 Comments

4 Comments

  1. Pingback: AmFiD.DE

  2. Pingback: AmFiD.DE

  3. Pingback: Ergebnisdienst

  4. Pingback: Ergebnisse vom Wochenende 14./15. Juni | AmFiD.DE - American Football in Deutschland - Football im Internet seit 1996

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top