Berlin Adler

Adler krallen sich Lions

[singlepic id=520 w=320 h=240 float=left]Die Footballer der Berlin Adler präsentierten sich am vergangenen Samstag in Bestform und besiegten den amtierenden Deutschen Meister aus Braunschweig klar mit 37:7 (14:0, 14:7, 3:0, 6:0). Die Hauptstadt Footballer bleiben auch nach dem sechsten Saisonspiel ungeschlagen und stehen auf Platz eins der Tabelle.

Gegen die Löwenstädter klappte in der ersten Halbzeit einfach alles. Während die Adler-Defensive die Offensive der Lions fest im Griff hatte, erzielte der Hauptstadt-Angriff um Spielmacher Grant allein in der ersten Halbzeit vier Touchdowns. Erst sicherte Hemaseh Heidary einen Pass von Jon Grant zum 7:0 in der Endzone (PAT Scharweit). Anschließend erhöhte der US-Spielmacher durch einen kurzen Lauf auf 14:0 (PAT Scharweit).

Es ging munter weiter mit dem Adler-Punktefest. Das zweite Viertel startete mit einem weiteren Touchdown von Heidary, der von Grant mit einem schönen Pass in der Endzone zum 21:0 bedient wurde (PAT Scharweit).

[nggallery id=29]

Auch Runningback David McCants konnte bei seinem Debüt im Adler-Trikot überzeugen. Der sprintstarke McCants erzielte mit 15 Läufen insgesamt 129 Yards. Die Schnelligkeit von McCants bekamen Lions bitter zu spüren, nachdem er ein paar Braunschweiger Verteidiger austanzte und über 70 Yards in die Endzone zum 28:0 lief (PAT Scharweit). Erst kurz vor dem Pausentee konnten die Gastgeber die ersten Punkte auf die Tafel bringen.

Während die Verteidigung in der zweiten Hälfte den Druck auf den Löwen-Angriff weiter erhöhte, schlichen sich im Hauptstadt-Angriff Fehler ein. So musste Kicker Benjamin Scharweit die Aufgabe des Punktesammlers übernehmen. Mit drei Field Goals besiegelte er den 37:7 Endstand.

„Wir sind heute angetreten um zu gewinnen. Das war unsere einzige Aufgabe. Diese hat das gesammte Team ohne gravierende Fehler gemeistert. Es ist sehr lange her, dass eine Mannschaft den Lions eine so herbe Niederlage beschert hat. Wir dürfen jetzt nur nicht unseren Kopf verlieren. Es sind noch wichtige Spiele zu meistern, bevor es mit den Playoffs losgeht.“, kommentiere Coach Fatah nach dem Spiel.

Auch der neue Ballträger der Adler, David McCants, freute sich über den Sieg: „Es war mein erstes Spiel in Deutschland und ich war tierisch aufgeregt. Ich freue mich riesig über den Sieg. Die Offensive Line hat heute hervorragend den Raum für mich freigemacht.“

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top