GFL

Aufsteiger zu Gast bei den Unicorns

Nach einem spielfreien Wochenende greifen die Haller Tabellenführer in der Süd-Gruppe der Football-Bundesliga am kommenden Samstag um 17:00 Uhr wieder an: Die Schwäbisch Hall Unicorns empfangen im Haller Hagenbachstadion die Black Hawks aus Plattling.

Die Plattling Black Hawks hatten sich von ihrer ersten GFL-Saison mehr versprochen, als sie bislang realisieren konnten. Das ehrgeizige Saisonziel lautet Playoff-Teilnahme. Diese ist nach der ersten Saisonhälfte mit nur einem Sieg allerdings noch lange nicht gesichert. Bei der Stärke des Teams, das die Bayern aufbieten, ist das durchaus verwunderlich. „Plattling hat eine tolle Mannschaft mit vielen sehr guten und talentierten Spielern. Ihre aktuelle Bilanz spiegelt eindeutig nicht ihr tatsächliches Leistungsvermögen wieder“, zollt auch TSG-Headcoach Siegfried Gehrke seinen nächsten Gegnern großen Respekt.

Mit einer Angriffsleistung von 165 Punkten können die Plattlinger durchaus mit der Spitzengruppe im Süden mithalten. Ihr Problem scheint die Defense zu sein, die es ihren Gegnern erlaubt hat, bereits 222 Punkte gegen die Bundesligaaufsteiger aus Bayern zu erzielen. „Den Black Hawks fehlt es womöglich nur an etwas GFL-Erfahrung, um knappe Spiele entscheiden zu können“, meint Siegfried Gehrke. „Inzwischen haben sie sechs GFL-Spiele hinter sich und es kann in jedem Spiel passieren, dass bei ihnen der Knoten platzt. Das macht sie noch gefährlicher als sie ohnehin schon sind.“

Vergangene Woche trennten sich die Bayern von ihrem Headcoach Jason Olive und nahmen verschiedene Änderungen im Coaching-Staff vor. Das Plattlinger Ruder hat nun Roland Ertl in der Hand, der bislang für die Black-Hawks-Offense verantwortlich war. Ein weiterer Faktor, der für einen Ruck im Plattlinger Team sorgen kann.

Zum Saisonauftakt konnten die TSG-Footballer in Plattling einen 43:15-Erfolg mit nach hause bringen. Mit einem so deutlichen Ergebnis rechnet im Rückspiel aber niemand mehr. „Das wird ein heißer Tanz wie in fast jedem Spiel in diesem Jahr“, lautet die Prognose von Halls Headcoach Siegfried Gehrke für die Partie am Samstag. Verzichten muss Gehrke dabei weiterhin auf die Verletzten Sidney Braun und Wldemar Schander. Prüfungsbedingt fällt außerdem Martin Kucharczyk aus.

Die Haller Fans dürfen sich am Samstag nicht nur auf ein spannendes Spiel sondern auch auf das traditionelle Green Game freuen. Zuschauer in grüner Oberbekleidung bekommen den Eintritt um zwei Euro ermäßigt und in der Halbzeitpause gibt es die Chance, eine Flugreise für zwei Personen zu gewinnen. Unter allen Besuchern werden drei Kandidaten ausgelost, die zum Fieldgoal-Kick-Wettbewerb antreten dürfen. Derjenige, der das weiteste Fieldgoal schießt bekommt als Preis einen Gutschein des TUI-Reisecenters in Schwäbisch Hall für eine einwöchige CONDOR-Flugreise für zwei Personen in den frisch renovierten ROBINSON CLUB Soma Bay in Ägypten am Roten Meer mit Vollpension in der Reisezeit von November 2009 bis Oktober 2010 (der Rechtsweg ist ausgeschlossen).

3 Comments

3 Comments

  1. Pingback: AmFiD.DE

  2. Pingback: AmFiD.DE

  3. Pingback: Ergebnisdienst

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top