Franken Knights

Der Tabellenführer lädt zum Spitzenspiel ein

Am kommenden Samstag wird im Rothenburger Städtischen Stadion nach der fünfwöchigen Rasensperre endlich wieder Football vom Feinsten geboten. Gleich beide Tackle-Teams der Franken Knights präsentieren sich ihren Fans an diesem Tag.

Los geht es bereits um 12.00 Uhr mit dem Youth-Team der Knights, das sich als ungeschlagener Tabellenführer der Jugendleistungsliga Bayern der Spielgemeinschaft Fürth / Bamberg stellt. Das Team von Headcoach Patrick Gottschall wird natürlich alles daran setzen, das Spiel für sich zu entscheiden, um dem Ziel Aufstieg in die Jugendbundesliga wieder ein Stück näher kommen zu können.

Um 17.00 Uhr gilt es dann für den neuen Ligaprimus Franken Knights der 2. Bundesliga Süd, die Tabellenführung gegen den Tabellendritten Saarland Hurricanes zu verteidigen. In diesem Spiel treffen die beiden stärksten Passangriffe der Liga aufeinander, wie bereits das Hinspiel im Ludwigsparkstadion von Saarbrücken gezeigt hat. Dort gingen die Rothenburger Ritter um Trainer Martin Habelt nach einem heiß umkämpften Spiel mit 48:38 als Sieger vom Platz, mussten aber bereits damals neidlos anerkennen, dass die Saarländer Offensivabteilung um QB Antwan Smith sie ein ums andere Mal vor große Probleme stellen konnte. Gerade der US-Quarterback Smith ist immer brandgefährlich, da er sowohl den präzisen Pass anbringen kann als auch ein sehr starken und schneller Läufer ist. Im Hinspiel erlief Smith als erfolgreichster Ballträger auf dem Platz über 100y Raumgewinn und warf auch noch 4 TD-Pässe auf seine Passempfänger. Aber auch die Saarländer Defense gewann im Laufe der Saison mehr an Sicherheit dazu und wird erneut versuchen, die Offensivaktionen der Knights einzuengen.

Hier können die Franken auch wieder auf ihre komplette Offense zurückgreifen, denn sowohl Jochen Holzinger als auch Kasey Morgan haben ihre Sperren abgesessen. Zudem wird auch wieder Juniorennationalspieler Robert Hager an Bord sein, der die letzten beiden Wochen in Canton /Ohio bei der Jugendweltmeisterschaft erfolgreich agierte.

Diese drei Spieler fehlten den Knights am letzten Samstag beim Auswärtsspiel gegen den Titelfavoriten Nummer eins in Wiesbaden. Trotzdem konnten die Ritter in einem von Anfang bis zum Schluss spannenden Spiel die Phantoms überraschend mit 10:9 bezwingen. Vor allem die Rothenburger Defense um DC Thomas Zeug wuchs bei diesem heiß umkämpften Schlagabtausch fast über sich hinaus und ließ lediglich 9 Punkte der Hessischen Landeshauptstädter zu, die vor diesem Spiel in Schnitt fast 40 Punkte pro Spiel erzielte. Ausserdem waren die Ritter im bisherigen Saisonverlauf nicht immer sattelfest, was die Defensivleistungen betrifft. Umso erfreulicher ist es, dass vor dem wichtigen Duell am Samstag Erster gegen Dritter scheinbar auch in der Verteidigung der Knoten geplatzt zu sein scheint. Gerade in der Passverteidigung glänzte Dominik Wörlein mit zwei abgefangenen Pässen, was ihm sicherlich genügend Selbstvertrauen geben dürfte, um auch gegen die Hurricanes eine weitere Topleistung abzurufen.

Doch auch die Offense der Franken hat ein weiteres “Schmankerl” für seine Fans bereit: Neben den etablierten Receivern der Knights Oli Rohn, Chris Scheiner, Chris Welker und Kasey Morgan verstärkt der Publikumsliebling und Topscorer des letzten Jahres Jason Simmons den Angriff der Tauberstädter für die kommenden drei Heimspiele gegen Saarbrücken, Kaiserslautern und Wiesbaden. Jason konnte es beruflich nicht vereinbaren, eine weitere komplette Saison für die Ritter zu spielen, wollte aber unbedingt wieder nach Rothenburg zurück kehren, wo er nach eigener Aussage eine grandiose Zeit hatte, die er nie vergessen werde und sehr dankbar dafür ist.

Es ist also angerichtet für ein weiteres Highlight im Städtischen Stadion von Rothenburg. Man darf gespannt sein, ob es die Franken Knights ein weiteres Mal schaffen, die fast dreijährige Serie von ungeschlagenen Heimspielen fort zu setzen.

Das Programm beginnt am Samstag wie bereits erwähnt mit dem Jugendspiel um 12.00 Uhr, wo auch wieder Mark Nzeocha mit von der Partie sein wird. Mark war ebenso wie Robert Hager bei der Junioren-WM in Amerika aktiv und wurde von einem Fachgremium ins All-Star-Team dieser Weltmeisterschaft gewählt. Eine Auszeichnung, die ihn sehr ehrt, wenn man dabei bedenkt, dass bei diesem Turnier auch die besten Spieler aus Kanada, Japan, USA vertreten waren.

Um 17.00 Uhr beginnt dann der Hauptact des Tages, wenn die heimischen Franken Knights auf die Saarland Hurricanes treffen. Wie immer sind familienfreundliche Eintritts- und Cateringpreise selbstverständlich, gute Musik, Stadionsprecher und Cheerleader machen die Veranstaltungen zu einem echten Erlebnis.

2 Comments

2 Comments

  1. Pingback: AmFiD.DE

  2. Pingback: AmFiD.DE

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top