GFL2

Immer weiter: Cougars gastieren in Hildesheim

Der Schock bei den Zweitliga-Footballern der Lübeck Cougars nach der neuerlichen Last-Minute-Pleite vor einer Woche gegen die Berlin Rebels saß tief, die Trauer über das damit verbundene jähe Ende aller kühnen Meisterschaftsträume war groß. Doch die „Berglöwen“ haben die Saison noch lange nicht abgeschrieben und reisen am Sonntag (16 Uhr) hochmotiviert zu den Hildesheim Invaders. „Wir werden in den verbleibenden fünf Spielen noch einmal alles aus uns rausholen, denn wir können immer noch die beste Saison seit fünf Jahren spielen“, erklärt Head Coach Mark Holtze.

Mit fünf Siegen und vier Niederlagen (10:8 Punkte) belegen die Cougars momentan den fünften Platz in der 2. Bundesliga. Die Hildesheim Invaders konnten hingegen erst einmal das Feld als Sieger verlassen und rangieren als Tabellenletzter mit 2:16 Punkten auf einem Abstiegsplatz. Dabei startete der Aufsteiger aus Niedersachen gut in die Saison, musste zuletzt aber hohe Niederlagen auch gegen die direkte Konkurrenz im Abstiegskampf einstecken.

Die Bilanz im Duell mit den „Invasoren“ spricht im Übrigen eindeutig für die Gastgeber: In den Jahren 1994/1995 traf man insgesamt vier Mal aufeinander, alle Partien konnten die Niedersachsen gewinnen. Auch vor dem neuerlichen Vergleich warnt Cheftrainer Holtze: „Das wird ein ganz schweres Spiel für uns. Hildesheim muss gewinnen um nicht abzusteigen und wir müssen gewinnen wenn wir unser neues Saisonziel, den dritten Tabellenplatz, noch erreichen wollen“.

Ein Wiedersehen gibt es unterdessen mit Winston Huggins: Der US-Amerikaner spielte 2004 in den Reihen der Cougars und heuerte vor zwei Jahren bei den Invaders als Spielertrainer an. Holtze: „Wir haben mit Winston immer noch einen freundschaftlichen Kontakt – ich freue mich auf das Duell“. Ein letztes Mal wird indes Quarterback Jeremy Clements für die Cougars auflaufen. Der amerikanische Spielmacher verlängerte seinen Urlaub in der alten Heimat und wird erst in der kommenden Woche gen USA abreisen.

Kickoff in Hildesheim ist am Sonntag um 16 Uhr (An den Sportplätzen 10).

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top