GFL

Black Hawks am Sonntag zu Hause gegen die Stuttgart Scorpions

Der letztjährige Südmeister aus Stuttgart gastiert am kommenden Sonntag ab 15 Uhr im Karl-Weinberger-Stadion zum letzten regulären Heimspiel der Footballer der SpVgg Plattling. Das Hinspiel verloren die Niederbayern Ende Mai knapp mit 48:50 und wollen an diesem Wochenende Revanche nehmen für diese Niederlage.


Durch die zwei Heimsiege in den vergangenen beiden Spielen haben sich die Plattlinger aus eigener Kraft im Abstiegskampf deutlich zu Wort gemeldet und nun sind sogar die Playoffs wieder in Reichweite. Viel hängt am Sonntag auch vom gleichzeitig laufenden Spiel Weinheim gegen München ab. Die Bandbreite der Möglichkeiten reicht dabei von einem Playoffspiel in Berlin oder Kiel, dem sicheren Klassenerhalt oder der Relegation gegen die Franken Knights aus Rothenburg. Um der Relegation sicher aus dem Weg zu gehen reicht dabei bereits ein Punkt aus den beiden verbleibenden Spielen, der jedoch erst erkämpft werden muss.

Die Stuttgart Scorpions, die im letzten Jahr noch Meister im Süden waren, konnten in diesem Jahr bislang noch keinen Punkt auf Gegners Platz holen, haben aber im Gegensatz zu Hause noch kein Spiel verloren. Am letzten Wochenende gab es eine knappe 27:28 Niederlage bei den Marburg Mercenaries und vergaben somit die letzte Chance auf ein Heimspiel in den Playoffs. Die Schwaben werden in Bestbesetzung in Plattling antreten, denn im Falle einer Niederlage könnten die Niederbayern sogar noch an den Scorpions vorbei ziehen. Besonderes Augenmerk muss die Defense dabei auf Quarterback Ira Vandever und seinem Passempfänger Will Harris legen. Das Laufspiel wird angetrieben von Nationalspieler Patrick Scott der mit seinen kraftvollen Läufen nur schwer zu stoppen ist, jedoch ein ganz anderer Spielertyp wie Sean Cooper ist, der vor zwei Wochen der Plattlinger Defense erhebliche Kopfschmerzen bereitete. In der Defense sticht vor allem Linebacker Jasson Scott heraus der das Plattlinger Laufspiel in Schach halten will.

Die Black Hawks setzen wieder auf ihre Offensive und wollen versuchen genügend Punkte zu machen um das Spiel für sich entscheiden zu können. „Die Defense hat sich zwar in den letzten Wochen deutlich gesteigert, jedoch wissen wir dass wir mit Sicherheit mehr als 25 Punkte benötigen um eine Chance gegen Stuttgart zu haben“ sieht Headcoach Roland Ertl die Lage realistisch. Den Black Hawks wird am Sonntag Jan Pav fehlen und so wird das Laufspiel auf den Schultern von Korbinian Hundsrucker und Mario Filakovic getragen. Wie fit der österreichische Nationalspieler Florian Starzengruber von der B-Europameisterschaft aus Österreich zurückkommt ist noch fraglich. „Florian hat in dieser Woche drei Spiele hinter sich und wird so wie es momentan aussieht am Samstag im Finale gegen Tschechien stehen. Ich hoffe dass er gesund am Sonntag nach Plattling zurückkommt.“ zeigt sich Ertl etwas besorgt um den körperlichen Zustand von Starzengruber. In der Defense fehlt Matthias Passow der einen hervorragenden Einstand in der Herrenmannschaft gab, nachdem er sich im Marburgspiel eine Knieverletzung zuzog. Dafür ist Dany Emanuell wieder an Bord, der damit die Lücke in der Defenseline problemlos schließen wird.

Kickoff ist am Sonntag um 15 Uhr im Karl-Weinberger-Stadion in Plattling und die Verantwortlichen hoffen auf eine laute Unterstützung des Plattlinger Publikums um den Black Hawks die nötige Unterstützung zum Klassenerhalt zu geben. Von diesem Spiel wird im Übrigen live das GFL-Radioteam über die Internetseite www.gfl-radio.de berichten. Die Übertragung startet um 14:30 und beinhaltet auch Schaltungen zum Spiel nach Weinheim.

4 Comments

4 Comments

  1. Pingback: AmFiD.DE

  2. Pingback: AmFiD.DE

  3. Pingback: Stuttgart Jobber

  4. Pingback: Stuttgart Bote

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top