andere Ligen

Mavericks gewinnen Spiel 1 der Relegation gegen die Blue Devils

Die Mavericks bezwangen die Blue Devils mit 19:13(Foto: Media Photo.eu)

Die Mavericks bezwangen die Blue Devils mit 19:13(Foto: Media Photo.eu)

Am vergangenen Samstag fand im Warsteiner Hockeypark die Relegations Begegnung zwischen den American Footballern der Mönchengladbach Mavericks und den Hamburg Blue Devils statt. 1900 Zuschauer erlebten dabei eine spannende erste Partie, bei der es immerhin um den Aufstieg in die zweite Football Bundesliga geht.

Samstags gegen 21:30 Uhr liefen die letzten Sekunden der Partie, die Gladbacher Fans zählten die letzten 10 Sekunden lautstark herunter und konnten dann mit dem Team einen 19:13 Heimerfolg feiern.
Doch wie war es dazu gekommen?

Vor dem Spiel war klar, dass es ein hartes Match wird und beide Teams erstmals in diesem Jahr einen Gegner haben, der einem alles abfordert.
Kein Einbahnstrassen Football. Entsprechend ging es auf dem Platz zur Sache.

Im Fokus standen in dieser Begegnung die Defensereihen die sich eine wahre Abwehrschlacht lieferten. Im ersten Spielabschnitt egalisierten sich beide Teams, die einzige Chance zu punkten hatte Mavericks Kicker Andre Böhm, dessen Feldtor Versuch aus 54 Yards allerdings zu kurz kam.

Die ersten Punkte brachten die Mavericks im zweiten Viertel auf die Anzeigetafel. Die Statistiker notierten einen Drive mit 11 Spielzügen über 55 Yards, das Ei wurde vom neuen US-Quarterback der Mavericks, Justin Goltz über ein Yard in die Hamburger Endzone getragen. 7:0 stand es dann nach dem PAT (Böhm) zugunsten der Vitusstädter. Mit diesem Ergebniss ging es dann zum Pausentee.

Im dritten Spielabschnitt, die Mavericks in der Vorwärtsbewegung, landete der Ball von Mavericks QB Justin Goltz in Händen von Blue Devils Defenseback Aleks Niemas der das Ei bis an die Mavericks 13 Yards Linie zurücktrug. Diese Einladung nahmen die Hamburger dankend an und Running Back George Bender trug das Ei schliesslich über 9 Yards zum Touchdown in die Gladbacher Endzone (PAT Saine). Der Ausgleich.

Doch die Mavericks wussten zu antworten. Schon im folgenden Drive ging es mit 8 Spielzügen schurstracks in die Verteidigungszone der Blue Devils. Goerge Bell tankte sich in seiner unnachahmlichen Art und Weise durch zum Touchdown. Der anschliessende PAT von Andre Böhm ging daneben, die Mavericks lagen somit wieder in Führung, allerdings nur mit 13:7.

Die nächsten Punkte der Mavericks erzielte wieder Quarterback Justin Goltz. Vorher brachte US Running Back John Mc Cardle die Mavericks mit einem 31 Yard Lauf an die 13 Yard Linie der Hansestädter. Die restlichen Meter lief Justin Goltz selber und brachte mit diesem Touchdown die Mavericks mit 19:7 in Führung. Der anschliessende Versuch mit einer Conversion 2 Punkte zu erzielen schlug fehl, George Bell wurde an der 3 Yard Line von der Hamburger Verteidigung gestoppt.

Der letzte Drive der Punkte auf die Anzeigetafel brachte gehörte den Gästen aus Hamburg. Über 80 Yards bewegten die “Blauen” das Ei in Richtung Endzone. Die Devils nutzen Ihre Chance – bekamen von den Mavericks durch ein Unsportsmanlike Foul noch 15 Yards geschenkt – mit einem Sahnepass von Philip Schulz über 35 Yard, den sich Sana William Sidibeh pflückte und in die Gladbacher Endzone trug. Der anschliessende zwei Punkte Versuch misglückte, somit stand es 19:13.

In der anschliessenden Presskonferenz betonten die Sportlichen Leitungen beider Teams das es das erwartet knappe schwere Spiel war, welches vor allem von den Defense Reihen dominiert wurde.

Am kommenden Samstag findet nun das Rückspiel in Hamburg im Stadion an der Memellandallee statt. Dann gilt es. Das letzte Spiel des Jahres für beide Teams. 6 Punkte Vorsprung für die Mavericks aus dem Hinspiel sind ein Polster das sehr dünn ist, auf dem man sich nicht ausruhen kann. Es darf wieder ein hartes Spiel erwartet werden, mit Teams die auf Augenhöhe spielen und sich nichts schenken werden. Den es geht schliesslich um den Aufstieg in die GFL II Nord.

3 Comments

3 Comments

  1. Pingback: AmFiD.DE

  2. Pingback: AmFiD.DE

  3. Pingback: MönchengladbachRadar

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top