Essen Assindia Cardinals

Assindia Cardinals erweitern Trainerstab

Für die kommende Saison können die Assindia Cardinals für ihre Defense zwei Verstärkungen im Trainerstab vermelden. Mit Carsten Dohm kommt ein Trainer für die Defense-Line zu den Cardinals, der über viel Erfahrung als Spieler, aber auch als Trainer verfügt. In den beiden vergangenen Jahren stand er mit den Kiel Baltic Hurricanes im German Bowl und erreichte die Deutsche Vize-Meisterschaft. Seine Spielerkarriere begann 1993 in der Jugend der Kiel Baltic Hurricanes. In den 13 Jahren seiner aktiven Laufbahn spielte er zwar überwiegend für die Kieler, doch in den Jahren 2003 und 2004 stand er für die Hamburg Blue Devils auf dem Rasen und wurde 2003 Deutscher Meister.


Parallel startete Carsten Dohm seine Laufbahn als Trainer. Zunächst coachte er die Kieler Jugend, ab 2005 die Defense Line des GFL-Teams. Als lizenzierter Trainer waren seine Fähigkeiten aber auch in den Norddeutschen Jugend-Auswahlmannschaften gefragt.

„Mich hat es vor knapp einem Jahr beruflich in die Region verschlagen und was liegt da näher, als bei den Cardinals anzuklopfen, wenn man auf hohem Niveau sein Fachwissen weitergeben möchte“, so der 33-jährige Carsten Dohm, der im Hauptberuf als Wirtschaftprüfer tätig ist. „Ich kenne die Cardinals seit vielen Jahren und habe oft gegen sie gespielt. Es waren immer tolle und faire Spiele, da braucht man nur an die letzte Saison denken, in der die Cardinals mit etwas Glück die Hurricanes und somit auch mich hätten schlagen können. Ich freue mich riesig auf die Aufgabe in Essen und bin überzeugt, dass die Cardinals auch 2010 für einige Überraschungen sorgen werden!“

Auch auf Essener Seite ist man über die Verstärkung glücklich. Headcoach Bernd Janzen: „Wir hatten zu unserem Leidwesen im letzten Jahr keinen reinen Trainer für die Defense-Line und das machte sich durchaus bemerkbar. Mit Carsten Dohm haben wir nun einen jungen und trotzdem erfahrenen Trainer in unseren Reihen, der das Team sehr viel weiter bringen wird.“

Für eine weitere Bereicherung für den Defense-Trainerstab sorgt Gerald Shinkle. Der US-Amerikaner lebt sein vielen Jahren mit seiner Frau in Essen und kann auf eine lange Laufbahn in der US-Army zurückblicken, bei der er auch als Football-Trainer tätig war. Zwischenzeitlich genießt er seinen Ruhestand und kann aber nicht vom Football lassen. Gerald Shinkle kann auf über 40 Jahren Football-Erfahrung, sowohl als Spieler, als auch als Trainer, zurückblicken. Seine Stationen waren unter anderem die Universitäten von Miami und Utah State und natürlich bei der US-Army, deren Football-Teams einen exzellenten Ruf genießen. Mit seinem reichen Erfahrungsschatz und seiner ruhigen Art, wird Gerald „Jerry“ Shinkle der Essener Defense weitere Stabilität geben.

2 Comments

2 Comments

  1. Pingback: AmFiD.DE

  2. Pingback: AmFiD.DE

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top