GFL

Wunschkandidat Sturdivant unterschreibt in Marburg

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm, heißt es in einem Deutschen Sprichwort und wenn man daran glaubt, dann war der sportliche Weg von Joe Sturdivant schon früh vorgezeichnet. Großvater Tom gewann drei Mal die World Series im Baseball, Onkel Tom Sturdivant brachte es immerhin bis auf die PGA Mini Tour und auch Vater Paul war ein erfolgreicher Middle Linebacker für die Mustangs der Southern Methodist University in Texas.

Diese Universität wählte auch Joe Sturdivant aus, nachdem er zuvor als High School Athlet im US-Bundesstaat Georgia für Aufsehen gesorgt hatte. An der Parkview High School, immerhin zu jener Zeit die Nummer Zwei in den USA, wurde er mit „All State Honors“ auf den Positionen Wide Receiver und Defensive Back dekoriert. CBSsportsline.com machte ihn darüber hinaus zum First Team All Southeast United States als Passempfänger.

An der Southern Methodist University konzentrierte sich Joe dann ganz auf die Defense als Strong Safety, wobei die Auszeichnungen munter weitergingen. 112 Tackles im Jahr 2005 und 109 Tackles in 2006 brachten ihn in die Auswahl der Conference USA, einer Division I Conference mit so namhaften Mannschaften wie Memphis, Houston, East Carolina oder auch Marshall. Seine individuelle Statistik am College liest sich dann auch erwartet beeindruckend: In 28 Spielen brachte es Sturdivant auf 312 Tackles, 5 Interceptions, 27 Pass break ups, 8 forced fumbles, 5 fumble recoveries und 1 blocked kick. Krönung dieser Laufbahn war dann zum Abschluss die Berufung in das renommierte „All Texas Team“ von Dave Campbell.

Der Traum von der NFL-Karriere zerschlug sich trotz der Tatsache, dass Ihn viele Analysten unter den besten 25 Safeties seines Jahrganges gelistet hatten und so verbrachte Sturdivant die Saison 2009 bei den Cineplexx Blue Devils in Hohenems, Österreich. Dort erwies sich der US-Amerikaner unter Head Coach Joe Roman als „iron man“ und tadelloser Sportsmann. 101 Tackles in der Defense standen 730 Receiving Yards gegenüber und auch sein Verhalten abseits des Platzes war jederzeit einwandfrei, wovon sich die Ex-, und nunmehr Neu Mercenaries Nau, Ingravalle und Siebrecht vor Ort überzeugen konnten. „Ich möchte mit diesen Jungs und mit Coach Roman weiter Football spielen und habe mich deshalb schon früh mit Marburg auseinandergesetzt. Die vielen Gespräche haben mich in meinem Entschluss bestärkt nächstes Jahr in der GFL aufzulaufen.“, so Sturdivant zu seiner Entscheidung.

Meldungen aus Österreich, wonach Sturdivant auch nächstes Jahr wieder für die Cineplexx Blue Devils auflaufen würde entpuppten sich als „Zeitungsente“. Eine Zusage des Spielers oder gar Unterschrift lag zu keinem Zeitpunkt vor.

Sturdivant wird bereits Ende Januar in Marburg erwartet, um die Mannschaft bei ihrem „off season program“ zu unterstützen.

2 Comments

2 Comments

  1. Pingback: AmFiD.DE

  2. Pingback: AmFiD.DE

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top