Bonn Gamecocks

Guards verpflichten Flanders von Vizemeister Kiel

Wer noch weitere Beweise dafür benötigt, dass in Magdeburg ein ganz frischer Wind weht, sollte spätestens jetzt überzeugt sein, dass es richtig voran geht. Denn die erste Importspieler-Verpflichtung des Jahres 2010 hat es richtig in sich und darf als beachtlicher Coup bezeichnet werden.

Der Aufsteiger hat sich die Dienste von Safety Kenneth Flanders von der Holy Cross University gesichert. Flanders spielte in der vergangenen Saison noch für den deutschen Vizemeister Kiel Baltic Hurricanes in der GFL. Dort war er eine der absoluten Stützen der starken Kieler Verteidigung. Er trat bei allen 13 Spielen der Hurricanes als Starter auf der Position Strong Safety und in den Special Teams an. Von seinen Interceptions trug er zwei für Touchdowns zurück (gegen die Marburg Mercenaries und die Berlin Adler). In der Team Tackle Statistik war er Zweiter hinter dem Linebacker John van Look und ebenfalls Zweiter bei den Kickoff Returns hinter Lenny Greene und noch vor Wide Receiver Brandon Langston.

Headcoach Martin „Bobo“ Lutzke, im letzten Jahr als Defenseback-Coach von Flanders, freut sich natürlich entsprechend über die Verpflichtung: „Kenneth hervorragenden Statistiken sprechen für sich, dazu muss ich nichts sagen. Dass er so vielseitig einsetzbar ist, zum Beispiel auch als Receiver, macht ihn für uns natürlich noch wertvoller. Und er ist in allen Special Teams eine echte Bereicherung. Das Wichtigste ist aber, dass ich ihn in einer langen und harten Saison, die erst im German Bowl endete, immer als 100% zuverlässig, ruhig und loyal zu seinem Team erleben konnte. Das ist etwas, was ich in 20 Jahren als Coach in dieser Qualität nur selten erlebt habe. Es ist ein ganz wichtiger Schritt für die Mannschaft, das gesamte Programm der Saison 2010 und mich als Coach, dass es möglich gemacht wurde ihn für die Virgin Guards zu gewinnen.“

Auch Abteilungsleiter Dietmar Mundt ist glücklich über die Verpflichtung. „So einen Spieler wie Kenneth von einem Top-Team der GFL nach Magdeburg zu holen ist wirklich Klasse für uns. Er wird Teil eines Teams, das unseren Fans in diesem Jahr tollen und ehrlichen American Football bieten will. Alle Spieler und Coaches sowie alle Verantwortlichen werden daran arbeiten, dass wir auch erfolgreich dabei sein und viel Spaß haben werden.“ Man darf also gespannt sein, welche Überraschungen die Virgin Guards in den nächsten Wochen noch bereit halten werden. Für das Team aus Magdeburg kann es jedenfalls gerne so weiter gehen.

2 Comments

2 Comments

  1. Pingback: AmFiD.DE

  2. Pingback: AmFiD.DE

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top