GFLJ

Schaaf zurück bei den Pikes

Die Jugendmannschaft der Kaiserslautern Pikes startet 2010 mit Andreas Schaaf als neuem Offense-Coordinator und Athletiktrainer in ihre zweite Bundesliga-Saison. Schaaf möchte mit dem Team möglichst an den Vorjahreserfolg anknüpfen, als die Pikes das Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft erreichten.


„Es wäre schön, wenn wir die gleiche Platzierung wie im letzten Jahr schaffen könnten“, beschreibt Schaaf seine Ziele mit der Mannschaft. Seine ersten Eindrücke aus dem seit Anfang November laufenden Vorbereitungstraining sind äußerst positiv: „Die Trainingsbeteiligung ist sehr gut. Die Jungs ziehen mit und haben viel Talent.“ Auch wenn einige Leistungsträger in den Seniors-Bereich aufgerückt sind, sieht Schaaf in der Mannschaft „das Potential, erneut das Halbfinale zu schaffen“. Im ersten Jahr der Zugehörigkeit zur Jugendbundesliga schieden die Pikes erst im Halbfinale mit einer 31:46-Heimniedlerage gegen die Cologne Falcons aus. Zuvor hatten sie sich in einem hoch dramatischen Last-Minute-Sieg mit 21:20 bei den Young Huskies in Hamburg im Viertelfinale durchgesetzt.

Schaaf will die Nachwuchstruppe der Pikes langfristig in der Spitzengruppe des deutschen Nachwuchs-Footballs etablieren. „Wir müssen natürlich ständig an uns arbeiten und uns weiterentwickeln, als Mannschaft und im Jugendbereich als Ganzes“, beschreibt Schaaf die Aufgaben, die vor ihm und seinem Trainerkollegen und Sportdirektor Dietmar Groß liegen. Es müsse das Ziel sein, Spieler in den GFL-Juniors-Kader zu bekommen, die bereits mehrere Jahre Footballerfahrung mitbringen. Dafür solle die Arbeit im Flagfootballbereich ausgeweitet und mittelfristig eine B-Jugend etabliert werden, in der junge Spieler erste Erfahrungen im Tackle-Football sammeln können. Schaaf nimmt sich dabei das Programm der Düsseldorf Panther zum Vorbild: „Es kommt nicht von ungefähr, dass Düsseldorf seit Jahren ganz oben dabei ist und mit Sebastian Vollmer den ersten Deutschen in die NFL gebracht hat.“
Der neue Trainer ist derweil kein unbeschriebenes Blatt im Lauterer Football. Von 2005 bis 2007 trainierte er die Herrenmannschaft der Pikes und führte sie von der Oberliga an die Spitze der Regionalliga Mitte, wo er 2006 nur knapp am Durchmarsch in die GFL2 scheiterte. Auch seine Karriere als Spieler startete er in der Pfalz. Ende der 80er Jahre spielte er bei den Warriors, dem ersten Footballverein in Kaiserslautern, bevor er in der Bundesliga bei Düsseldorf, Köln und Hamburg zum Leistungsträger wurde. Schaaf errang drei Deutsche Meistertitel, einen Europapokal und wurde mit der deutschen Nationalmannschaft Vize-Europameister.

2 Comments

2 Comments

  1. Pingback: AmFiD.DE

  2. Pingback: AmFiD.DE

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top