GFL2

Twister bauen Strukturen weiter aus

Sportlich sind die Footballer aus dem Schönbuch seit mehreren Jahren auf einem guten Weg. Der Weg führte die Holzgerlingen Twister bis in die 2. Bundesliga, die German Football League 2. Aber auch Abseits des Feldes bewegt sich eine Menge bei den Wirbelstürmen aus dem Schönbuch.

Neben der sportlichen Vorbereitung ist die Ausweitung der Strukturen im und um den Verein Grundvoraussetzung dafür das Ziel Klassenerhalt in der 2. Bundesliga zu schaffen. Intern wurden die notwendigen Schritte bereits vor längerer Zeit gelegt, nun geht es an die Baustellen die ein gutes Footballprogramm ausmachen. Einen weiteren Schritt in diese Richtung haben die Twister nun geschafft.
Auf Basis einer kooperativen Zusammenarbeit konnten die Twister für die kommenden Aufgaben das Medical Staff aufbauen. Mit dem Schulterspezialisten Dr. Rupert Rieger und dem Team der Physio Insel Sindelfingen um Bernd Grau konnten zwei medizinische Kooperationspartner für die Twister gewonnen werden. Zusätzlich werden die Holzgerlinger mit dem Neurologen Dr. Thomas Mieck aus Leonberg zusammenarbeiten.

Orthopäde Dr. Rupert Rieger ist seit Februar 2009 in Sindelfingen. Der Spezialist für Schultern betreut seit 20 Jahren Hochleistungsportler aus mehreren Sportarten. Während des Medizinstudiums in Tübingen und an der National Academy of Health and Fitness in den USA arbeitete er bereits als Personal Trainer und bringt damit sehr viel Erfahrung im Leistungssport mit. Bevor er nach Sindelfingen kam waren die Chirugie Reutlingen, Uniklinik Tübingen, die Arcus-Sportklinik in Pforzheim und zuletzt Bad Wildbad Stationen des neuen Twister Docs.
Im physiotherapeutischen Bereich werden die Twister ab sofort vom Team der Physio Insel betreut. Bernd Grau, Leiter der Praxis und Dozent am Arbeitsplatz für die VPT Akademie in Fellbach, ist bei den Fussballerinnen des VFL Sindelfingen mit dabei, begeisterter Sportler und interessiert sich schon lange für den amerikanischen Sport. Seit 1999 betreut er Sportler aus allen Bereichen und seit 2008 leitet er die Praxis in der Sindelfinger Sportwelt. Insbesondere werden sich Silke Gentges und Julia Kain an den Spieltagen um die Twisterspieler kümmern. Beide Damen besitzen die physiotherapeutische u.a. die Ausbildung des Deutschen Olympischen Sportbunds und bringen damit hervorragendes Fachwissen im Bereich Physiotherapie mit.

Darüberhinaus wird mit Dr. Thomas Mieck ein weiterer Facharzt den Twister zur Verfügung stehen. Der Neurologe wird die Spieler im Falle von Verletzungen im Kopfbereich betreuen.

„Für mich ist es sehr wichtig, das meine Spieler präventiv und bei akuten Verletzungen schnell und unkompliziert betreut werden. Dafür wurden nun die Voraussetzungen geschaffen und ich freue mich sehr über das Zustandekommen der Kooperation“, sagt Head Coach Jemil Hamiko erleichtert. Die Baustelle des Medical Staffs anzugehen war eine der Topprioritäten der Sportlichen Leitung für die Offseason.
Damit hat der Verein einen weiteren Grundstein für die Entwicklung der Organisation als Ganzes gelegt. „Wir hoffen ja im Prinzip, dass die Notwendigkeit von Arztbesuchen sich im Rahmen halten wird, aber es ist sehr beruhigend zu wissen von wem die Spieler behandelt werden wenn es doch zu Verletzungen kommt“, so Hamiko.

2 Comments

2 Comments

  1. Pingback: AmFiD.DE

  2. Pingback: AmFiD.DE

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top