GFL2

Magdeburg Virgin Guards rüsten weiter auf

Wieder hat die Garde zugeschlagen und sich einen dicken Fisch geangelt. Der neueste Zugang bei den Elbestädtern heißt Ryan Maher und ist einer der besten US-Spieler auf dem europäischen Transfermarkt.

Der mehrfache ausgezeichnete Wide Receiver von der Holy Cross University stand zuletzt bei den Raiffeisen Vikings in Wien unter Vertrag und trat mit ihnen in der höchsten österreichischen Liga (AFL) an.

Seine Karriere begann bereits an der High School, bei der er zwei Mal ins Auswahlteam gewählt wurde. Später machte er sich einen Namen durch diverse sportliche Erfolge und Auszeichnungen am College und der Universität von Holy Cross. Mit beeindruckenden Rekorden als Receiver schloss er jeweils die Jahre 2005 und 2006 in den USA ab. Maher war im Jahr 2007 mit 75 Receptions für 907 Yards und 10 Touchdowns bester Receiver seines Teams. Außerdem befand er sich im Ranking seines Teams auf Platz 2 in Gesamtyards (998 Yards) und Gesamtpunkten (66).

Nun stellt sich Maher nach einem Jahr in Österreich der Herausforderung Deutschland. „Wir freuen uns sehr über seine Zusage. Ryan ist ein Ausnahmetalent und sehr flexibel einsetzbar. Er kann in allen Teilen des Teams untergebracht werden – sowohl als Passempfänger oder Runningback in der Offense, als auch in den Special Teams“, so Martin „Bobo“ Lutzke im Interview.

„Die German Football League 2 ist sehr auf Passspiel ausgerichtet, selbst als Defensive Back könnte man Ryan Maher einsetzen“, so der Headcoach der Virgin Guards abschließend.

Mit diesem zweiten Importspieler nimmt das Team aus Magdeburg weiter an Qualität zu. Dies wird in diesem Jahr und in einer starken GFL 2 Nord angesichts der Aufrüstung in allen Teams und besonders in Mönchengladbach auch nötig sein. In der Elbestadt ist man aber sicher, besonders mit der starken Basis an einheimischen guten Spielern in der Liga mithalten zu können. Mit dem einen oder anderen weiterem Importspieler bekommen die Virgin Guards den Feinschliff, der den Klassenerhalt in der Saison 2010 möglich macht.

Foto: nutville.at

3 Comments

3 Comments

  1. Pingback: AmFiD.DE

  2. Pingback: AmFiD.DE

  3. Pingback: Magdeburg - Blog - 22 Mar 2010

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top