Dresden Monarchs

Quarterback Bryan Waggener kommt nach Dresden

Das Team ist der Star. Dieser Devise folgend, präsentieren sich die Dresden Monarchs in dieser Saison als unzertrennliche Gemeinschaft. Nicht nur Spieler, Trainer und Funktionäre sind 2010 gefragt. Auch die Fans spielen eine immer größer werdende Rolle, wie nicht nur das Engagement hunderter treuer Anhänger bei Facebook, auf Fanseiten und in Foren zeigt. Entsprechend akribisch bereiten sich seit Monaten die Königlichen auf die kommende GFL-Saison vor. „Wir wollen unseren Fans etwas bieten“, so der einheitliche Tenor. Ob beim Vorbereitungsspiel gegen die Wiesbaden Phantoms (17. April 2010, Kickoff: 15 Uhr) im Heinz-Steyer-Stadion. Oder beim ersten Heimduell der Goldenen gegen den deutschen Meister, die Berlin Adler, (29. Mai 2010, Kickoff: 15 Uhr) im neuen Rudolf-Harbig-Stadion.

Schon der Combine, die große Leistungsschau der Dresden Monarchs, lieferte eine erste Vorschau, mit welcher Ernsthaftigkeit und Leidenschaft die vermeintlichen „Amateur“-Footballer der Königlichen die kommende Saison in Angriff nehmen. Der deutsche Kader ist so fit wie selten zuvor. Nun stoßen auch die internationalen Neu-Monarchen zu ihrem Team hinzu. „Wir haben uns sehr gezielt verstärkt“, erklärt Headcoach Gary Spielbuehler. „Neben unserem tschechischen Offense-Liner Libor Maška, begrüßen wir 2010 einen erstklassigen amerikanischen Quarterback und zwei enorm vielseitige Deutsch-Kanadier.“ Bryan Waggener, jener Amerikaner, der in dieser Spielzeit die Offensive der Dresdner führen soll, sorgte bereits in Football-Foren und in Internet-Communities für reichlich Gesprächsstoff. Am Mittwoch, den 7. April 2010, betritt er erstmals Dresdner Boden. Der kalifornische Sunnyboy sticht allein aufgrund seiner Körpergröße von 1,92 Metern hervor. Vor allem aber sein Talent verschafft den Monarchs eine Vielzahl von Möglichkeiten und reichlich Grund, auf den großen Erfolg zu hoffen.

„Bryan Waggener ist wurfsicher, schnell und sehr athletisch. Seine Körpergröße gibt ihm hinter unserer groß gewachsenen Offense-Line den nötigen Überblick. Zudem steht Bryan schon jetzt mit seinen Teamkollegen und auch so manchem Fan in Kontakt, wie Facebook zeigt. Er will in unser Team und das ohne Abstriche“, weiß Gary Spielbuehler zu berichten. Nach erstklassigen Leistungen im Citrus College, mit über 3.500 erworfenen Yards und 28 Touchdowns, sicherten sich 2007 die Florida Gators, das Meisterteam der Universität von Florida, die Dienste des in Chino/Kalifornien geborenen Quarterbacks. Hinter College-Superstar und dem kommenden NFL-Quarterback Tim Tebow spielend, sammelte Bryan reichlich Erfahrung. Um seine spielerische Entwicklung weiter voran zu treiben, wechselte Waggener 2008 ins Team der Northern Colorado Bears. 4.946 Yards und 23 Touchdowns zeigten auch hier seine ganze Klasse. Nun ist Waggener ein Dresden Monarchs und ein wichtiger Bestandteil des geschmiedeten Erfolgsplans. Doch längst nicht der einzige.

Auch das deutsch-kanadische Brudergespann Chris und Jeffrey Wollin wollen ihren Beitrag leisten. „Chris trifft mit Bryan am Mittwoch, den 7. April 2010, in Dresden ein. Jeff folgt nach seiner letzten Universitätsprüfung am Dienstag, den 13. April“, blickt Monarchs-Geschäftsführer Jörg Dressler voraus. „Chris hat bereits reichlich Erfahrung in der GFL gesammelt. Er spielte in den vergangenen zwei Jahren bei den Stuttgart Scorpions und wird nun, mit seinem Bruder, unser Team in Offensive und Defensive verstärken“, ergänzt Gary Spielbuehler. Wie in Kanada und während seiner Universitätszeit in Calgary gehörte Chris auch in Stuttgart zu den Leistungsträgern im Team. Schnell und athletisch spielte er sich hier in die Herzen der Fans. Umso größer war das Bedauern der Stuttgarter Vereinsführung, als das Bruderpaar in Dresden seine neue Herausforderung suchte. Die Fans der Monarchs hingegen dürfte der Wechsel des Bruderpaares freuen. Das Team ist in blendender Form, heiß auf die ersten Trainingseinheiten und in einer Woche komplett.

4 Comments

4 Comments

  1. Pingback: AmFiD.DE

  2. Pingback: AmFiD.DE

  3. Pingback: Tweets die Quarterback Bryan Waggener kommt nach Dresden | AmFiD.DE - American Football in Deutschland - Football im Internet seit 1996 erwähnt -- Topsy.com

  4. Pingback: Dresden - Blog - 06 Apr 2010

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top