andere Ligen

Neuwied Rockland Raiders unterliegen Langen Knights

Am gestrigen Sonntag unterlagen die Neuwied Rockland Raiders den Langen Knights im heimischen Raiffeisen-Stadion vor etwa 150 Zuschauern mit 6:30 (0:0, 0:8, 0:6, 6:16).

Dabei war die Neuwieder Verteidigung von Defense Coach Robert Kirsch gegen den bis jetzt zweitbesten Angriff der Liga wesentlich besser gestellt als noch in ihrem ersten Spiel gegen Erfurt.

Im Gegenzug hatte die Neuwieder Offense, die in der Vorbereitung und beim ersten Spiel immer für reichliche Punkte gesorgt hatte, erhebliche Probleme, ins Spiel zu finden.

So war die komplette erste Halbzeit eher eine Abwehrschlacht. Ein ums andere Mal eroberten die Abwehrreihen beider Seiten vom gegnerischen Angriff den Ball.

Erst im zweiten Viertel schafften die Langen Knights dann einen Touchdown (Conversion war erfolgreich), nachdem sie durch ihre gut spielende Defense zum dritten Mal etwa 20 Yards vor der Neuwieder Endzone den Ball bekamen.

Und da die Neuwieder Angriffsversuche weiterhin erfolglos blieben und der letzte Angriff von Langen durch eine Interception von Free Safety Dominik Scharnbach vereitelt wurde, ging es mit dem Stand von 0:8 in die Halbzeit.

Im dritten Viertel setzte sich der Trend der ersten Halbzeit fort. Immer wenn es gerade so aussah, als würde die Neuwieder Offense ins Spiel finden, verlor sie den Ball an den Gegner. Langen machte im Gegenzug weniger Fehler und erzielte einen weiteren Touchdown (Conversion misslang) zum 0:14.

Erst im Schlussviertel fing sich dann die Neuwieder Offense ein wenig und nutzte die Vorlage ihrer Defense aus, die einen weiteren Ball in der gegnerischen Hälfte erobert hatte. Runningback Tim Kleinschrot trug den Ball schließlich über 14 Yards zum Touchdown (Conversion misslang). Es stand 6:14.

Danach ging der Neuwieder Defense so langsam die Luft aus, da sie ein ums andere Mal auf den Platz musste, nachdem die Offense sich wieder selbst das Leben schwer gemacht hatte.

Schließlich kam Langen in den letzten Spielminuten mit zwei weiteren Touchdowns und einem Field Goal zum verdienten 6:30 Sieg.

„Mit Konzentrationsschwächen in der Offense und daraus resultierenden Ballverlusten haben wir uns einfach die Möglichkeit genommen, Punkte zu erzielen. Und eine Defense, die immer wieder aufs Feld geschickt wird mit dem Rücken zur Wand, wird irgendwann müde – deshalb am Ende die vielen Punkte im letzten Viertel“, sagte Head Coach Jörg Bammerlin nach dem Spiel. „Wir haben nun zwei Wochen Zeit, diese Fehler abzustellen.“

Denn in zwei Wochen treffen die Neuwied Rockland Raiders in Koblenz auf die Huskies – ein Lokalderby, das es sicher in sich haben wird.

Mit einem Sieg und einer Niederlage belegen die Neuwied Rockland Raiders nun den zweiten Tabellenplatz hinter Langen und vor Erfurt in der Landesliga Mitte.

3 Comments

3 Comments

  1. Pingback: AmFiD.DE

  2. Pingback: AmFiD.DE

  3. Pingback: Tweets die Neuwied Rockland Raiders unterliegen Langen Knights | AmFiD.DE - American Football in Deutschland - Football im Internet seit 1996 erwähnt -- Topsy.com

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top