GFL2

Starke Cougars holen dritten Sieg

Die Zweitliga-Footaballer der Lübeck Cougars haben sich mit einem deutlichen 28:0-Heimsieg über die Recklinghausen Chargers zurückgemeldet. Mussten die „Berglöwen“ im Hinspiel beim knappen 11:6-Sieg gegen den Aufsteiger noch bis zum Ende zittern, war die Partie auf dem Buniamshof bereits zur Pause fast entschieden. „Wir haben heute die richtige Antwort auf die Niederlage vor einer Woche gegen Magdeburg gegeben“, freute sich Head Coach Richard Bonds.

Vor allem, dass seine Defense das erste Mal in diesem Jahr keine Punkte zuließ, freute den 46-Jährigen. Denn auch ohne den verletzten Nationalspieler Philipp Stursberg, der vom wiedergenesenen Lucas Stadler (eine Interception) glänzend vertreten wurde, stand am Ende die Null zu Buche. In der vordersten Verteidigungslinie bot zudem Christoph Böckmann erneut ein bärenstarkes Spiel.

Zum Spielverlauf: Bereits mit der ersten Angriffssequenz brachte Receiver Mike Kresowaty nach einem 30-Yard-Zuspiel von Quarterback Ole Wulf die Cougars in Führung. Zwei Touchdowns von Runninback Mike Davis (50 und 72 Yards), sowie ein Safety der hellwachen Cougars-Defense erhöhten den Spielstand noch vor der Pause auf 20:0. Und nachdem die Cougars-Urgesteine Werner Janke (per 2-Yard-Lauf) und Nils Kruse (anschließende Conversion nach Pass von Ole Wulf) das Ergebnis auf 28:0 heraufschraubten, war die Partie endgültig entschieden.

„Uns hat zwar zum Schluss wieder ein wenig der Killer-Instinkt gefehlt, aber dennoch bin ich mit dem Spiel im Großen und Ganzen sehr zufrieden“, meinte Cheftrainer Bonds nach Spielende. Und weiter: „Ich hoffe, dass wir uns jetzt auch endlich einmal auswärts so präsentieren wie hier auf dem Buniamshof.“ Bereits am Samstag können die Cougars beweisen, dass sie auch in der Fremde punkten können. Dann geht’s bei den Langenfeld Longhorns nämlich um die nächsten Zweitliga-Zähler.

[match id=15]

[standings league_id=1 template=extend logo=true]

2 Comments

2 Comments

  1. Pingback: AmFiD.DE

  2. Pingback: AmFiD.DE

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top