GFL Süd

Jordan Neuman wechselt nach Wien

Die Schwäbisch Hall Unicorns verlieren ein wichtiges Mitglied ihrer Trainermannschaft: Jordan Neuman verlässt die TSGler. Der Amerikaner übernimmt 2011 die Verantwortung für die Offense der Vienna Vikings in der österreichischen Hauptstadt.

Der 27-jährige Offensive Coordinator Jordan Neuman kam 2005 als erfolgreicher Quarterback und studierter Sportlehrer vom McMurryn College in Texas nach Schwäbisch Hall. Zwar fand er eigentlich als Spielertrainer der TSG-Baseballer Schwäbisch Hall Renegades den Weg nach Deutschland, zeigte aber von Anfang an auch sein können als Quarterback bei den Unicorns. Zunächst war er der Backup für den damaligen Unicorns-Spielmacher Ira Vandever, 2007 und 2008 agierte er dann als Starter auf dieser Position.

In der Saison 2009 wechselte Neuman an die Seitenlinie als Ovensive Coordinator, QB-Coach und Play-Caller der TSG-Footballer. Dies tat er mit großem Erfolg: 2009 und 2010 stellten die Schwäbisch Hall Unicorns jeweils die statistisch beste Offense der Bundesliga. Nicht zuletzt diese Erfolge sind es, die auch andere Vereine in Europa auf Neuman aufmerksam gemacht haben. Von den Vienna Vikings in Wien erhielt Neuman nun das Angebot, als Offensive Coordinator in die österreichische Hauptstadt zu wechseln.

„Es war eine sehr schwere Entscheidung für meine Familie und mich“, sagt Jordan Neuman zu seinem Wechsel nach Wien. „Die Unicorns haben mir in meinem Leben unheimlich viel gegeben. Ich durfte vier Jahre als Spieler und zwei Jahre als Trainer Teil dieser tollen Organisation sein. Ich durfte vieles lernen, habe tolle Leute getroffen und als wichtigstes durfte ich durch die Unicorns meine Frau kennen lernen. Für all dies und für das Vertrauen, das man hier in mich gesetzt hat, bedanke ich mich ganz herzlich!“

Bei den Unicorns bedauert man Neumans Wechsel sehr, zeigt aber auch Verständnis für seine Entscheidung. Unicorns-Vorsitzender Jürgen Gehrke sagt: „Jordan reißt bei uns natürlich eine große Lücke und wir arbeiten jetzt schon mit Hochdruck daran, den Coaching Staff für 2011 neu zusammen zu stellen. Persönlich ist Jordans Entscheidung aber mehr als nachvollziehbar. In Wien bietet sich Jordan eine berufliche Perspektive als Vollzeittrainer, der wir schon finanziell nicht adäquat Paroli bieten können.“

Die Vienna Vikings gehören zu den renommiertesten Teams in der Alpenrepublik. Wie die Unicorns wurden sie im Herbst 1983 gegründet und haben sich seither zu einem der Spitzenteams in ihrem Land entwickelt. In diesem Jahr unterlagen sie den späteren österreichischen Meistern Danube Dragons im Halbfinale um die Landesmeisterschaft und auch auf europäischer Ebene spielen die Vikings eine nennenswerte Rolle. Im Juli ging das Eurobowl-Finale gegen die Berlin Adlern nur knapp mit 31:34 verloren.

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top