GFL2

Hamburg Blue Devils spielen wieder in Hamburg

Die Hamburg Blue Devils spielen wieder in Hamburg. Die Adolf-Jäger-Kampfbahn in der Griegstraße wird die neue Spielstätte der Blauen Teufel. Eine Partnerschaft zwischen den Footballern und Altona 93 ermöglicht die Rückkehr in ein Hamburger Stadion.

Die Nachricht über die neue Heimat löst eine große Erleichterung im Verein aus. Nach dem Aufstieg in German Football League 2 ist nun auch eine angemessene Spielstätte in Hamburg gefunden. Headcoach Maximilian von Garnier freut sich auf die kommenden Spiele in der Adolf-Jäger-Kampfbahn: „Wir haben so viele Gespräche geführt und ununterbrochen nach einer neuen Heimat für uns und vor allem für unsere Fans gesucht. Ich war schon so unglaublich begeistert von der Tatsache, dass unsere Fans uns selbst in Itzehoe die Treue gehalten haben.

Jetzt können wir allen Beteiligten endlich wieder eine großartige Plattform für teuflische Football-Partys bieten.“ Die Adolf-Jäger-Kampfbahn bietet den Blue Devils Fans ca. 1.200 überdachte Sitzplätze auf der Haupttribüne, insgesamt bietet das Stadion Platz für 5.000 Zuschauer. Am 28.04.2002 kam die Adolf-Jäger-Kampfbahn das erste und bisher auch das letzte Mal mit dem Football Ei in Berührung. Damals haben die Blue Devils den Charity Bowl gegen die Hannover Musketeers dort ausgetragen. Vor 3.600 Zuschauern schlugen die Blue Devils die Musketeers mit 27:3. Ein gutes Omen für die Zukunft. „Wir werden alle Hebel in Bewegung setzen, um die Hütte wieder richtig voll zu kriegen. Jetzt sind wir wieder im Herzen von Hamburg und kein Football-Fan im Norden sollte sich unsere sieben Heimspiele im nächsten Jahr entgehen lassen.“, so Headcoach von Garnier.

Ein weiteres Highlight wird ein gemeinsames Fußballspiel im Stadion sein, welches von Altona 93 zusammen mit den Hamburg Blue Devils veranstaltet und ausgetragen wird. Der Termin wird noch bekannt gegeben.

2 Comments

2 Comments

  1. Pingback: AmFiD.DE

  2. Pingback: Flori

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top