GFL

Marco Ehrenfried spielt in der Weltauswahl

Halls Nachwuchs-Quarterback Marco Ehrenfried ist für die U19-Auswahl des Football-Weltverbandes International Federation of American Football (IFAF) nominiert. Am 2. Februar 2011 wird er gegen die Juniorenauswahl der USA antreten.

Bereits im Dezember trudelte kurz vor den Feiertagen ein Weihnachtsgeschenk der ganz besonderen Art bei Marco Ehrenfied ein: Er erhielt die Berufung in den 40-Mann-Kader der U19-Auswahl des Internationalen Football Verbandes (IFAF)! Verbunden ist dies mit einer Einladung zum Trainingslager der Weltauswahl ab dem 27. Januar 2011 in Austin, Texas. Dort findet am 2. Februar dann auch das Spiel der Weltauswahl gegen die U19-Auswahl der USA statt. Das Spiel „USA gegen die Welt“ (www.usavworld.com) zwischen den besten Footballspielern im Juniorenalter findet zum zweiten Mal statt. Im Januar 2010 besiegte die USA die Weltauswahl mit 17:0.

„Das kam völlig überraschend für mich“, sagt Marco Ehrenfried, dessen Nominierung erst jetzt zusammen mit dem gesamten Kader des Teams veröffentlicht werden durfte. Im IFAF-Aufgebot ist er einer von zwei Quarterbacks. Sein Konkurrent um die Startingposition kommt mit dem Kanadier Ben Rossong von der Sackville High School. „Das wird ganz schön anstrengend und mit Sightseeing wird es wohl eher nichts werden“, meint der Abiturient. Am 27. Januar geht sein Flieger über den Teich. Direkt nach der Ankunft steht die erste von neun Trainingseinheiten auf dem Programm und bereits für den Tag nach dem Spiel ist der Rückflug gebucht.

Die Freude über die Einladung ist im Hause Ehrenfried riesig, denn nicht nur Marco ist vom Football-Virus infiziert. Mutter Heike und Vater Roland stellen als Kassierin und Jugendleiter der TSG-Footballer zwei wichtige Säulen im Unicorns-Vorstand dar und Marcos jüngerer Bruder Cedric spielt in der Unicorns-C-Jugend.

Die Nominierung des 19-jährigen und 1,94 Meter großen Ehrenfried bestätigt einmal mehr die hochklassige Jugendarbeit der Schwäbisch Hall Unicorns, von der auch Marco profitiert hat. Er begann 2003 mit dem Football bei den TSGler im Junior-Flag-Team. Als Spielmacher in den Unicorns-Jugendteams führte er die Haller später zu zwei Meistertiteln in der Jugendbundesliga Süd (2009 und 2010) sowie in zwei Virtetelfinal- (2008 und 2009) und zwei Halbfinalteilnahmen (2007 und 2010) um die deutsche Jugendmeisterschaft. Hinzu kommen mehrfache Berufungen in die baden-württembergische Jugendauswahl, die in diesem Jahr mit ihm als dem besten Spieler des Turniers den Ländervergleich in Hamm gewinnen konnte. Seit Mitte des Jahres spielt Marco Ehrenfried auch als Backup-Quarterback im Haller Bundesliga-Team.

Der Zeitpunkt des Spiels gegen die USA könnte für Marco Ehrenfried nicht besser liegen. Ziel des Abiturienten ist es nämlich, ab dem kommenden Sommer in den USA ein Stipendium an einem Football-College zu erhalten. Auch wenn auf Youtube im Internet schon sein Highlight-Video zu finden ist: Eine bessere Plattform als das Spiel gegen die USA-Auswahl dürfte es kaum geben, um sich den Scouts und Trainern in Amerika zu präsentieren.

„Wir wünschen Marco viel Glück und Erfolg“, sagt Unicorns-Vorsitzender Jürgen Gehrke. „Natürlich wären wir froh, einen so talentierten Spieler wie ihn weiterhin bei uns zu haben. Wenn er aber die Chance bekommen sollte, an einem amerikanischen College zu spielen, dann würden wir uns mit ihm freuen. Marco hat das Zeug dazu und wir wären dann einfach nur stolz darauf, dass wir zu seinem Erfolg etwas beitragen durften.“

Head Coach der Weltauswahl ist der Kanadier Greg Marshall, dessen Trainerteam elf weitere Coaches aus Australien, Österreich, Kanada, Finnland, Frankreich, Japan, Mexiko und Schweden umfasst. Marshall ist im Hauptberuf Head Coach des Football-Teams der University of Western Ontario und hat als Spieler und Trainer bereits die Meisterschaft in der kanadischen Profi-Liga CFL gewonnen.

Der 40-Mann-Kader der Weltauswahl wurde am Dreikönig auf der Internetseite www.ifaf.info veröffentlicht. Die Spieler kommen aus acht Nationen von vier verschiedenen Kontinenten: American Samoa (3), Österreich (5), Kanada (22), Finnland (2), Deutschland (3), Japan (2), Mexiko (1) and Schweden (2). Bei den beiden deutschen Teamkollegen von Marco Ehrenfried handelt es sich um Farid Jansen (Offense Line) und Marcel Riep (Defense Line) von den Düsseldorf Panthern.

2 Comments

2 Comments

  1. Pingback: AmFiD.DE

  2. Pingback: AmFiD.DE

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top