GFL

Lansana Teuber und Michael Andrew kommen an die Förde

Nun ist es raus: Michael Andrew, einer der besten Runningbacks Europas, wird 2011 mit den Baltic Hurricanes durch die GFL wirbeln. Lange wurde hin und her spekuliert. Im Rahmen der Hurricanes Party zum Super Bowl XLV gab Head Coach Patrick Esume nun offiziell die Neuverpflichtung des Runningbacks bekannt und stellte neben dem Nachfolger von Jermaine Allen direkt noch einen weiteren Neuzugang vor, den 20-jährigen Cornerback Lansana Teuber.

In einem kurzen Interview, erläuterten beide Spieler ihren bisherigen Werdegang und sprachen über ihre Beweggründe, an die Kieler Förde zu wechseln.

So konnte der 25-jährige Michael Andrew bereits 2007 im Rahmen des NFLE-Programms Erfahrungen im Profi-Football sammeln. In der letzten Saison lief der Brite 2010 dann für die Graz Giants auf. Nachdem deren Saison bereits im Juli endete, gelang es den Dresden Monarchs, den 105 kg schwere Runningback noch kurz vor den entscheidenden Play Offs um den German Bowl 2010 zu verpflichten.

In diesem Jahr zieht es den 1,76 Meter großen Runningback nun an die Kieler Förde.

„Wir sind wirklich sehr froh, dass wir Michael überzeugen konnten, in Kiel zu spielen. Er ist definitiv einer der besten Runningbacks Europas und wird die Lücke, die Jermaine Allen hinterlässt, auf jeden Fall gut füllen“, so Gunnar Peter, Manager der Baltic Hurricanes.

Auch Michael Andrew blickt positiv auf seine Zeit an der Kieler Förde.

„Ich freue mich wirklich sehr auf die anstehende Saison in Kiel. Seit 2008 waren die Canes immer mein Gegner oder zumindest einer der konkurrierenden Mitbewerber, aber 2011 werden sie nun meine Familie sein.

Der wichtigste Grund, mich für Kiel zu entscheiden und 2011 bei den Baltic Hurricanes zu spielen, war Patrick Esume. Coach Esume´s Lebenslauf spricht für sich selbst, ich freue mich wirklich sehr, in dieser Saison ein Teil seiner Mannschaft zu sein.
In Kiel erwarte ich ein sehr professionelles Umfeld, insbesondere, da sie großartige Trainer wie Patrick Esume und Bob Valesente an Bord haben. Ich freue mich auch sehr auf die Kieler Fans (die ja, die besten Fans der Liga sein sollen). Ich stand mehrmals auf der gegnerischen Seite und kann es kaum erwarten, in diesem Jahr mal von ihnen angefeuert und unterstützt zu werden.

Meine Ziele für die Saison 2011 sind ganz einfach: ALLES GEWINNEN! Viele von uns haben schon Erfolge gefeiert, aber den Eurobowl zu gewinnen – das wäre großartig…den Eurobowl und den German Bowl zu gewinnen, wäre schon etwas ganz Besonderes. Das Team ist hervorragend und mit der Unterstützung der mir bekannten Neuverpflichtungen, sind wir auf jeden Fall auf dem Weg, eine der besten Mannschaften Europas zu werden.

Zur Stadt Kiel kann ich leider nicht viel sagen. Bislang war ich leider nur im Rahmen unserer Auswärtsspiele dort und hatte daher keine Gelegenheit, die Stadt genauer kennenzulernen. Ich weiß allerdings, dass viele Touristen hinfahren, um ihre Ferien an der Ostsee zu verbringen. Aber da ich jetzt eine längere Zeit in Kiel verbringen werde, bin ich sicher bald ein Experte und kann Freunden und Verwandten, die mich hier besuchen, eine kleine Stadtführung geben.

Ich freue mich wirklich darauf, irgendwann zurückschauen zu können und mich an ein erfolgreiches Jahr 2011 erinnern zu können.“

Auch der 20-jährige Lansana Teuber freut sich auf die Zeit in Kiel. Im letzten Jahr machte er den Baltic Hurricanes noch den einen oder anderen Strich durch die Rechnung. Als Cornerback der Berlin Adler, vereitelte er nicht nur einige Passversuche der Kieler Offense, ihm gelang sogar eine wichtige Interception, die den Kieler Quarterback Jeff Welsh ganz besonders ärgerte.
2011 spielt Teuber nun nicht mehr gegen sondern mit den Hurricanes. „Ich freue mich sehr auf diese Zeit. Die Spiele in Kiel waren immer etwas ganz Besonderes. Die Stimmung im Stadion ist einmalig. Die Unterstützung der Kieler Fans ist unglaublich und ich freue mich sehr, dass sie in diesem Jahr auf meiner Seite sind.“

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top