GFL2

Cougars testen im Hanse Bowl III

Das Warten hat ein Ende: Die Zweitliga-Footballer der Lübeck Cougars eröffnen am Sonntag um 15 Uhr mit dem Hanse Bowl III ihre Spielzeit 2011. Gegner auf dem Lübecker Buniamshof, zum einzigen Härtetest vor dem Saisonstart am 24. April in Magdeburg, sind die Hamburg Huskies aus der Regionalliga.

Für die Cougars-Fans ist es die erste Gelegenheit, sich ein Bild von ihrem Team nach der langen Winterpause zu machen. Vor allem auf die Neuzugänge dürfen die „Berglöwen“-Anhänger gespannt sein. Da wäre die beiden Receiver Timo Zorn und Kolja Annussek, die im Oktober 2010 noch Deutscher Meister mit den Kiel Baltic Hurricanes geworden sind.

Oder der englische Nationalspieler Matthew Kidd, der im Vorjahr bei der EM in Frankfurt sein Länderspieldebüt feierte und nun in der Cougars-Defense für mächtigen Trubel sorgen will. Genauso wie Steven Walsh: Der 25-jährieg Ire gewann mit den Dublin Rebels im letzten Jahr die irische Meisterschaft. Angeführt wird die Verteidigungsreihe vom neuen Defense Coordinator Florian Dannehl. Auf Publikumsliebling Mike Davis müssen die Fans allerdings noch verzichten: Der schnelle US-Boy trifft erst in der nächsten Woche in Lübeck ein.

Bereits im Vorjahr testeten die Cougars beim Hanse Bowl gegen die Huskies. Damals behielten die Lübecker mit 28:8 die Oberhand. Cougars gegen Huskies, es ist ohnehin ein ganz besonderes Match. Gegen kein Team spielten die „Berglöwen“ in ihrer fast 25-jährigen Geschichte häufiger. 20 reguläre Saisonspiele gab es, elfmal siegten die Cougars, achtmal die Nachbarn aus Hamburg. Einmal endete Duell remis: 48:48 in der Saison 2005. Der Punktgewinn bewahrte die Cougars damals vor dem Abstieg in die Regionalliga.

Seitdem ist aber viel passiert: Die Huskies stiegen 2009 aus der 2. Bundesliga ab, jagen seitdem in der 3. Liga dem „Ei“ hinterher. Dort gelten die „Schlittenhunde“ 2011 als großer Aufstiegsfavorit. Cougars-Cheftrainer Mark Holtze sieht in der Begegnung am Sonntag vor allem eine Gelegenheit für seine Spieler: „Viele Starter-Spots für die Saison sind noch nicht vergeben. In dieser Partie hat jeder die Möglichkeit, sich für eine Stammposition zu empfehlen. Ich erwarte, dass jeder Spieler diese Chance auch nutzt, denn jeder wird seine Chance bekommen.“

Das Hauptaugenmerk legt der Chefcoach auf eine ganze Batterie an Neuerung: „Wir spielen eine neue Defense, eine erweiterte Offense und mit veränderten Special Teams. Das sind alles große Projekte, die wir auf die Bahn bringen müssen“, erläutert Holtze.

Bevor die „großen“ Cougars auf dem Buniamshof auflaufen werden, darf auch der Nachwuchs ran: Bereits um 11 Uhr testet die Cougars U19 gegen die Essen Cardinals. Die Pre-Game-Party beginnt später um 14 Uhr mit Live-Musik. Freddy California, bekannt aus dem Lübecker Irish Pub, heizt den Fans ein.

1 Comment

1 Comment

  1. Pingback: AmFiD.DE

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top