GFL2

Die Bonn Gamecocks zu Gast im Aggerstadion

Am kommenden Samstag, 9. April 2011 (Kickoff 18 Uhr), schließen die Troisdorf Jets die Vorbereitungsphase für die German Football League 2 Nord mit einem Preseason-Game gegen die Bonn Gamecocks ab.

Die Bonner sind im vergangenen Jahr aus der GFL 2 abgestiegen und wollen sich unter ihrem neuen Headcoach Sebastian Glock neu formieren. Ein ganz besonderes Spiel wird es sicherlich für Jets-Running Back Niko Chatziamanetoglu, der im vergangenen Jahr noch im hellblauen Bonner Dress spielte. Auch bei den Jets ist er kein Unbekannter, denn auch hier sorgte „Chatzi“ bereits für Punkte.

„Wir wollen auf jeden Fall viel ausprobieren“, sagt Headcoach Eric Grützenbach vor dem Spiel. „Auch wenn ein Lokalderby gegen die Bonner immer spannend ist, interessiert uns das Spielergebnis zuerst einmal wenig. Die Motoren laufen bei uns noch nicht richtig rund und das müssen wir bis zum 1. Mai abstellen.“

Nach einem harten Trainingslager am vergangenen Wochenende wollen sich die Troisdorfer Footballer also den Feinschliff für die anstehende Saison holen. Diese beginnt erst am 1. Mai (Aggerstadion, KO 15 Uhr) mit dem Saisonauftakt gegen den letztjährigen GFL-Absteiger Berlin Rebels, nachdem Ligagegner Potsdam überraschend auf die Zweitliga-Lizenz verzichtet hat.

Dunkle Wolken schweben laut Presseberichten auch über den Liga-Nachbarn im rheinischen Langenfeld. In einer Pressemitteilung gibt der Verein bekannt, dass dem Mutterverein wegen Steuernachforderung in fünf- eventuell sogar sechsstelliger Höhe, die Insolvenz droht. Davon wären dann auch die Langenfeld Longhorns betroffen, die damit ebenfalls nicht in der GFL 2 antreten könnten. Die endgültige Entscheidung darüber liegt jedoch beim Insolvenzverwalter des Langenfelder Sportclubs, der seit 2001 ununterbrochen in der zweithöchsten deutschen Football-Liga spielt.

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top