Franken Knights

Kader der Franken Knights steht

Große Veränderungen gab es in der Off-Season im Kader der Franken Knights. Rund 50 Spieler finden sich aktuell auf dem Roster.

Veränderungen gibt es dabei insbesondere in der Defense, hier verließen gleich acht Spieler aus verschiedenen Gründen die Knights. Erfreulich ist für Safety Mark Nzeocha, dass er den Sprung ans College geschafft hat und künftig für die Wyoming Cowboys aufläuft. Corner Back Cem Reitzler zieht es beruflich nach Köln, wo er bereits einen Pass bei den Falcons unterschrieben hat. Von einer Verletzung noch nicht genesen sind Defense Back Dominik Wörlein sowie Defense Lineman Benny Seemann, welcher das Team allerdings als neuer Zeugwart unterstützt. Salimir Mehanovic und Manuel Pöllmann wollen wieder näher an ihrem Wohnort trainieren und spielen und wechseln so zu den Nürnberg Rams.

Zu guter Letzt werden Dominik Rückert und Franco Ingravalle vermutlich wieder gemeinsam im Ausland spielen.
Um all diese Abgänge zu kompensieren, wurden verschiedene Spieler neu ins Team geholt. Aus der Knights Jugend kommen Linebacker David Saueressig und Defense Back Angelo Murillo. Auch Max Zoll kann nach einer Kiefer-OP nun endlich seine ersten Spiele im Herrenteam bestreiten. Von den Bamberg Bears stoßen die Brüder Sven (Defense Line) und Jens Fuhrmann (Corner Back) dazu. Und zurück sind nach einer Pause Dominick Hassel, Daniel Schopf (beide Defense Line) und Alex Castle (Linebacker).

„Einige Spieler werden schwer zu ersetzen sein, wir haben das Spielsystem in der Defense aber vereinfacht und sehen so auch bei den jungen Zugängen bereits jetzt in der Vorbereitung tolle Leistungen. Zudem werden Patrick Becker und Michael Kother, die letztes Jahr nur vereinzelt gespielt haben, dieses Jahr eine große Stütze für die Defense sein“ sagt Defense Koordinator Daniel Koch.

In der Offense hingegen kann der für den Angriff verantwortliche Head Coach James Jenkins auf fast alle Spieler aus dem letzten Jahr wieder zurückgreifen.

Lediglich drei Abgänge sind in der Offense zu verzeichnen: Nico Teichert, der ins Trainerlager wechselt und nun die Running Backs als Positionstrainer übernimmt, Bastian Schober, den es beruflich zurück in die USA gezogen hat und Carter Gunn, der nach Abschluss der Highschool in Katterbach ebenfalls ein Studium in den Staaten beginnt.

Neu im Angriff sind dafür die beiden jungen Linespieler Jens Gehringer und Alexander Lutz, welche von den Crailsheim Titans und Würzburg Panthers kommen. Ebenfalls aus Crailsheim kommt Wide Receiver Christian Plachta zurück zu den Knights, wo er bereits in der Jugend spielte. Weitere Verstärkung aus der Knights Jugend kommt in Person von Running Back Martin Gagstetter, Wide Receiver Steffen Lang und Tight End Max-Michael Lohs. Timothy Cotton (Albershofen Roughnecks), Bastian Ziegler (Bamberg Bears) und Alex Moya (Katterbach Highschool) runden die Anspielstationen der QBs ab. Neu ist hier Tyrelle Dawkins (Bamberg Bears) und zurück Sebastian Krauthahn (ehemals Knights Jugend). Beide führen die Offense derzeit im Wechsel im Training und machen sehr gute Fortschritte.

Bald werden die Positionsgruppen im Einzelnen genauer vorgestellt werden, möglicherweise dann noch mit weiteren Zugängen, an denen aktuell noch gearbeitet wird. Zur Mitte der Saison wird dann auch abermals die Jugendabteilung die Knights mit frischem Blut verstärken, 7 sehr talentierte Spieler sind dort aktuell im ältesten Jahrgang.

Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top