Badener Greifs

Vieles Neu beim American Football Team der Greifs 2011

Eine Vielzahl von Veränderungen werden auf die Badener Greifs in der Saison 2011 zu kommen. Eine neue Liga, eine neue Spielstätte und einiges an neuem Personal.

„Back to the roots“ heißt das Motto für die Greifs in diesem Jahr. Denn der Verein kehrt dahin zurück, wo er im Jahre 1982 gegründet wurde: nach Eggenstein. Hier werden die Heimspiele auf jeden Fall zunächst im Jahr 2011 ausgetragen, aber die Hoffnungen wieder eine echte Heimat zu finden sind groß. „Wir haben in Eggenstein endlich wieder das Gefühl willkommen zu sein.“ meint der frisch gewählte Vorstandsvorsitzende Miro Stychlok. Praktisch ist das ganze natürlich auch für Hauptsponsor Peter Knobloch, der „sein“ Team nun quasi vor der Haustüre hat. „Trainieren werden wir weiterhin beim KSC, über deren Kooperationsbereitschaft wir sehr dankbar sind, aber wir freuen uns wirklich sehr unsere Spiele in der alten und nun auch neuen Heimat austragen zu dürfen“ so Stychlok.

Einfach wird es aber sicherlich nicht. Denn mit dem Aufstieg in die zweithöchste deutsche Spielklasse des American Football, die GFL2, wartet natürlich eine ganz neue sportliche Herausforderung auf das Team von Headcoach Stefan Cyris, der erklärt „Wir machen uns nicht verrückt. Die Vorbereitung lief bisher sehr gut, die Trainingsbeteiligung stimmt und alles weitere wird die Saison zeigen.“ Tatsächlich findet sich auf dem Trainingsplatz, von Verrücktheit keine Spur. Das Training der Badener verläuft gewohnt konzentriert und organisiert. Ein richtiges Bild vom Leistungsvermögen seiner Truppe wird Cyris aber wohl erst dann bekommen, wenn es zu den Vorbereitungsspielen nach Saarbrücken beziehungsweise Heiligenstein geht.

Insgesamt sind die Greifs gut auf das kommende Football-Jahr vorbereitet, welches am 23. April mit ihrem Gastspiel bei den Franken Knights starten wird. Erstmals ernst für Eggenstein wird es dann am 15. Mai, wenn die Kirchdorf Wildcats in den Karlsruher Raum reisen werden. Freuen dürfen sich die Greifs-Fans auch abseits des Spiels. In der kommenden Saison wird ein reichhaltiges Rahmenprogramm für Groß und Klein geboten. Die Vorbereitungen hierzu laufen, in allen Bereichen, auf vollen Touren.

Nicht nur hierfür werden auch noch helfende Hände gesucht. „Menschen die sich im Verein engagieren wollen, sind uns immer willkommen. Möglichkeiten dem Verein zu helfen gibt es viele“ erklärt die Vereinsführung.

1 Comment

1 Comment

  1. Pingback: Jimmy Collins

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GFL TV und GFL Radio sind Produkte der German Football Fernsehen Produktions- und Vertriebsgenossenschaft e. G.

GFL-TV und GFL Radio wird produziert von AmFiD.DE, Nordwich, Renner & Martin GbR

Unsere Partner:


Copyright © 1996-2016 AmFiD Football Network - Nordwich, Renner & Martin GbR

To Top